Expertenforum zu pflanzlicher Ernährung in Krankenhäusern

Am 21.02.2019 fand im Langenbeck-Virchow-Haus in Berlin (Mitte) ein Expertenforum zur Ausweitung einer gesunden, nachhaltigen, pflanzenbasierten Ernährung in Krankenhäusern und anderen Gesundheitseinrichtungen statt. Neben einigen Küchenchef/innen und Geschäftsführer/innen von Kliniken nahmen auch Vertreter/innen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) und des Verbandes der Diätassistenten (VDD) an der Veranstaltung teil. Aus den Ergebnissen wird von der gesetzlichen Krankenkasse BKK ProVita und dem Beratungsunternehmen a’verdis in Zusammenarbeit mit dem DKI und ProVeg Deutschland e.V. ein Leitfaden zur Ausweitung eines entsprechenden Verpflegungs-Angebots für Mitarbeiter/innen und Patient/innen von Krankenhäusern und anderen Gesundheitseinrichtungen erarbeitet.

Unterstützung für Krankenhäuser  zu gesunder, pflanzlicher Ernährung

In einem ersten Vortrag zu gesunder, pflanzenbasierter Ernährung sagte Prof. Dr. Michalsen, Professor für klinische Naturheilkunde an der Charité Berlin: „In Deutschland verzehren die Menschen weniger Gemüse als in anderen europäischen Ländern.“ Anschließend sprachen Rainer Roehl, Geschäftsführer von a’verdis, und Michael Blasius, Leiter der Abteilung Marketing und Gesundheitsförderung bei der BKK ProVita, über das Projekt. Dr. Karl Blum, Vorstand des DKI, stellte die Inhalte des geplanten Leitfadens vor. Er sagte: „Vom Einkauf über die Küche zum Bett soll der Leitfaden die Krankenhäuser unterstützen, ein attraktives und schmackhaftes Speisenangebot anzubieten.“


Workshops für einen Leitfaden zu pflanzenbasierter Ernährung in Kliniken

Anschließend fanden einzelne Workshops zu den Themen Rezeptur, Prozesse, Kommunikation und Wirtschaftlichkeit statt. Die Ergebnisse wurden im Plenum zusammengetragen und werden in den Leitfaden einfließen.

Praktische Anleitung für Gesundheitseinrichtungen von BKK ProVita und DKI

Michael Blasius von der BKK ProVita freute sich über den effektiven Austausch und die Ergebnisse des Tages. Er sagte: „Gerade in Krankenhäusern sollten Mitarbeiter/innen und Patient/innen die Möglichkeit haben, sich gesund zu ernähren. Mit dem Leitfaden, den wir erarbeiten, erhalten Gesundheitseinrichtungen eine praktische Anleitung, um eine gesunde, nachhaltige und pflanzliche Ernährung anbieten zu können.“

Vorteile pflanzlicher Ernährung für die Umwelt

Neben den gesundheitlichen Vorteilen pflanzenbasierter Ernährung kamen beim Expertenforum auch die Auswirkungen auf die Umwelt und die Vorteile für den Klimaschutz zur Sprache.

Über BKK ProVita

Die BKK ProVita ist die Krankenkasse für ganzheitliche Gesundheit und Nachhaltigkeit. Sie bietet ihren Versicherten beste Leistungen bei natürlichen Heilmethoden, fördert die gesunde pflanzliche Ernährung, klärt über Achtsamkeit auf und setzt sich für Umweltschutz ein.
Die BKK ProVita ist eine bundesweit geöffnete Betriebskrankenkasse mit Sitz in München. Mit rund 120.000 Versicherten zählt sie zu den 50 größten gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland. Im Jahr 2017 wurde die BKK ProVita 155 Jahre alt. Ihre Geschäftsstellen befinden sich in Ansbach, Augsburg, Bergkirchen, Berlin, Coburg, Deggendorf, Hannover, Ingolstadt, Mitterteich, München, Nürnberg, Schwandorf, Wiesbaden sowie jeweils ein Außendienstbüro in Dessau-Roßlau, Kempten, Köln, Möhnesee und Piding.

DKI

Das Deutsche Krankenhaus Institut (DKI) in Düsseldorf ist seit 65 Jahren eine fest etablierte Größe im deutschen Gesundheitswesen und das einzige Unternehmen der Branche, das Forschungs-, Krankenhausberatungs- und Fortbildungsleistungen aus einer Hand anbietet. Träger des DKI sind die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG), der Verband der leitenden Krankenhausärzte Deutschlands (VLK) und der Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands (VKD).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

BKK ProVita
Münchner Weg 5
85232 Bergkirchen
Telefon: +49 (8131) 61330
Telefax: +49 (8131) 61331590
http://www.bkk-provita.de

Ansprechpartner:
Michael Blasius
Marketing
Telefon: +49 (8131) 6133-1300
Fax: +49 (8131) 613391300
E-Mail: michael.blasius@bkk-provita.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.