15. November 2018, 19 Uhr: Öffentlicher Vortrag „Making Sense of Brexit“

Am Donnerstag, dem 15. November 2018, ab 19.00 Uhr, referiert Prof. Dr. Victor Seidler zum Thema "Making Sense of Brexit". Ort: Hochschule Bremen, Campus Neustadtswall 30, AB-Gebäude (Hochhaus), Raum AB 516. Veranstaltet wird der englischsprachige, öffentliche Vortrag von der School of Architecture der Hochschule Bremen im Rahmen der Vortragsreihe „Background“.

Was können wir angesichts der Entscheidung Großbritanniens, die Europäische Union 2019 zu verlassen (Brexit), lernen? In seinem Vortrag und gleichnamigen Buch „Making Sense of Brexit: Demokratie, Europa und ungewisse Zukunftsperspektiven“, geht  Prof. Dr. Victor Seidler auf die Ursachen und Auswirkungen des Brexits ein. Er argumentiert, dass wir neue politische Vorstellungen über gesellschaftliche Schichten und ethnische Zugehörigkeiten, über Religion, Geschlecht und Sexualität entwickeln müssen, um das Ausmaß des urbanen Wandels fassen und die Dauer, die die Menschen benötigen, um sich neuen Realitäten anzupassen, begreifen zu können.

Victor Seidler ist emeritierter Professor am Department of Sociology an der Goldsmiths University of London. Seine Forschungsinteressen umfassen Sozialtheorie und Philosophie, Marxismus und kritische Theorie, Moraltheorie, Männlichkeit und Sexualpolitik.


Weitere Veranstaltungen der Background-Reihe sind die „Lunch Lectures“, eine Serie von fünf öffentlichen, englischsprachigen Vorlesungen zur Mittagszeit mit verschiedenen Beiträgen rund um das Thema „Learning from British Architects“. Die öffentlichen Vorträge thematisieren die Positionen britischer Architektinnen und Architekten zum Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union. Wie werden Architektur und Städtebau von der Entscheidung beeinflusst, eine 50-jährige Union auf der Grundlage des kulturellen und wirtschaftlichen Austauschs zu verlassen?

Die Vorlesungsreihe „Background“ findet in der Zeit von 13 bis 14 Uhr auf dem Campus Neustadtswall 30, AB-Gebäude (Hochhaus), Raum AB 516, im Forum der School of Architecture, statt.

Die Termine:
Mittwoch, 7. November: Anna Parker, Intervention Architecture, Birmingham
Mittwoch, 21. November: Susanne Tutsch, Erectarchitecture, London
Mittwoch, 5. Dezember: Stephen Witherford, Witherford Watson Mann, London
Mittwoch, 19. Dezember: Andy Campbell, Dress For The Weather, Glasgow
Mittwoch, 16. Januar 2019: Ann Nisbet, Ann Nisbet Architecture Studio, Glasgow

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-0
Telefax: +49 (421) 5905-2292
http://www.hs-bremen.de

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Christian von Wissel
School of Architecture
Telefon: +49 (421) 5905-2232
E-Mail: christian.von-wissel@hs-bremen.de
Ulrich Berlin
Pressesprecher
Telefon: +49 (421) 5905-2245
Fax: +49 (421) 5905-2275
E-Mail: ulrich.berlin@hs-bremen.de
Prof. Dr. Ulrike Mansfeld
School of Architecture
Telefon: +49 (421) 5905-2245
Fax: +49 (421) 5905-2275
E-Mail: ulrike.mansfeld@hs-bremen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.