Sicheres Reisen: Airport Nürnberg erhält als erster deutscher Flughafen DEKRA-Zertifikat

DEKRA hat ein Prüfkonzept für risikoarmen Tourismus und Reisen in Corona-Zeiten entwickelt. Das Konzept beinhaltet die Auditierung von Hygienestandards und Präventionsmaßnahmen gegen die Covid-19-Ausbreitung. Die Kriterien orientieren sich an den Leitlinien der WHO. Als erster Flughafen in Deutschland wurde der Airport Nürnberg mit dem Prüfsiegel „DEKRA Trusted Facility“ zertifiziert.

Der Sicherheitscheck soll dazu beitragen, die pandemiebedingten Risiken für die Mitarbeiter des geprüften Anbieters und die Kunden zu minimieren und Vertrauen zu bilden. Der Prozess umfasst zunächst ein Interview basierend auf der Kriterienliste, gefolgt von einem Audit vor Ort und anschließend regelmäßigen Überprüfungen durch branchenerfahrene DEKRA Auditoren. Die Checkliste umfasst über 100 Kriterien unterschiedlicher Gewichtung.


Am Airport Nürnberg wurden u.a. die Wegeführung und Informationen für Passagiere, Abstandsregeln, Lüftung in den Passagierbereichen sowie Desinfektions- und Reinigungsmaßnahmen bewertet. Einbezogen wurden alle Passagierbereiche mit Check-in, Sicherheitskontrolle, Warteräume, Gates, Gepäckrückgabe und Shops.

„DEKRA bietet weltweit umfassende Konzepte für ein sicheres Leben in der Corona-Pandemie. Dazu bündeln wir unsere Kompetenzen für Prozessaudits, Produktprüfung sowie Arbeits- und Gesundheitsschutz“, sagt Frank Barenscheer, Prokurist und Mitglied der Geschäftsleitung der DEKRA Certification GmbH. „Eine zentrale Frage ist in diesen Tagen die Sicherheit von Millionen von Urlaubern, die wir mit einem europaweit anerkannten Standard schützen wollen.“

„Sicherheit steht bei uns immer an erster Stelle. Das Zertifikat ist eine Bestätigung unseres Einsatzes dafür, dass sich Fluggäste, Besucher und Mitarbeiter auch und gerade in diesen Zeiten auf die Einhaltung der Hygienestandards verlassen können und hoffentlich schon bald wieder in den Genuss von entspannten Reisen kommen“, so Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe.

Seit mehr als 90 Jahren arbeitet DEKRA für die Sicherheit: Heute ist die DEKRA die weltweit größte nicht börsennotierte Prüfgesellschaft und beschäftigt mehr als 43.000 Mitarbeiter in rund 60 Ländern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Flughafen Nürnberg GmbH
Flughafenstraße 100
90411 Nürnberg
Telefon: +49 (911) 937-00
Telefax: +49 (911) 937-1650
http://www.airport-nuernberg.de

Ansprechpartner:
Christian Albrecht
Telefon: +49 (911) 9371744
E-Mail: albrecht-christian@airport-nuernberg.de
Jan Beinßen
Presse
Telefon: +49 (911) 937-2613
E-Mail: uk@airport-nuernberg.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel