Leitungswechsel am Gottlieb Duttweiler Institut (GDI)

Der Ökonom Lukas Jezler übernimmt per Anfang 2021 die Leitung des Gottlieb Duttweiler Instituts (GDI). Er folgt damit auf David Bosshart, der wie bereits kommuniziert seit April 2020 das Präsidium der Gottlieb und Adele Duttweiler-Stiftung übernommen hat.

Lukas Jezler wird neuer Leiter des Gottlieb Duttweiler Instituts (GDI) der Migros. Er tritt damit die Nachfolge von David Bosshart an, der im April 2020 das Präsidium der Stiftung Gottlieb und Adele Duttweiler Stiftung übernommen hat. Bosshart wird die operative Leitung des GDI bis Ende 2020 beibehalten und Jezler in der Übergangsphase im ersten Quartal 2021 weiter unterstützen. «Ich wünsche Lukas Jezler viel Erfolg und Erfüllung bei seiner neuen Aufgabe und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit dem GDI», so Bosshart.


An der Universität Zürich hat Lukas Jezler (49) Betriebswirtschaft studiert und war anschliessend während rund 20 Jahren in der Schweiz und in Deutschland in verschiedenen internationalen Führungspositionen tätig. Seit knapp zwei Jahren ist er für die Migros-Gruppe tätig, zuletzt als Leiter Strategische Entwicklung und Leiter der Direktion Koordination Klubschulen und Freizeitanlagen. In dieser Zeit lagen seine Schwerpunkte auf strategischen Themen und Projekten wie Digitalisierung der Arbeitswelt, Organisations- und Personalentwicklung, Leadership sowie Gesundheitsinitiativen, wie dem Aufbau von MiSENSO, dem neuen Fachgeschäft für Akustik und Optik der Migros-Gruppe. «Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung und darauf, gemeinsam mit dem Team des Gottlieb Duttweiler Instituts die Zukunft dieses wichtigen Instituts zu gestalten», so Lukas Jezler.

Eine ausführliche Würdigung von David Bosshart zu den mehr als 20 erfolgreichen Jahren als Leiter des Gottlieb Duttweiler Instituts wird anlässlich der Stabsübergabe im Frühjahr 2021 erfolgen.

Gottlieb Duttweiler Institut

Das Gottlieb Duttweiler Institut ist ein unabhängiger Think Tank in Konsum, Wirtschaft und Gesellschaft und eine Premium Event Location. Das Trendforschungsinstitut mit Sitz in Rüschlikon bei Zürich ist die älteste Denkfabrik der Schweiz. Gemäss Auftrag von Gottlieb Duttweiler soll die Non-Profit-Organisation ein «Ort der Besinnung und Begegnung» sein, mit dem Ziel, «wissenschaftliche Forschung auf sozialem und wirtschaftlichem Gebiet» durchzuführen. Als Begegnungsstätte empfängt das GDI führende Vordenker und Entscheider an seinen Konferenzen, um gemeinsam zukunftsweisende Ideen zu entwickeln. Zudem führt das Institut Veranstaltungen zu aktuellen Themen für ein breiteres Publikum durch. Darüber hinaus vermietet das GDI Räumlichkeiten und Infrastruktur für geschäftliche oder private Anlässe.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Migros-Genossenschafts-Bund
Limmatstrasse 152
CH8031 Zürich
Telefon: +41 (8) 0084-0848
http://www.migros.ch

Ansprechpartner:
Mediennummer
Telefon: +41 (58) 57038-38
E-Mail: media@migros.ch
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel