Spitzen-Schwimmsport startet im Sonnenbad

Aufgrund der Corona-Pandemie musste der Spitzen-Schwimmsport wochenlang ruhen. Durch die festgelegten Lockerungsmaßnahmen der Landesregierung ermöglicht das Sonnenbad, als erstes Freibad der Region, Spitzensportlerinnen und –sportlern ab Mittwoch, den 20.05.2020 wieder erste Trainingseinheiten unter freiem Himmel.

Ab Mittwoch, den 20.05.2020 ermöglicht das Kult-Freibad Spitzen-Schwimmsportlerinnen und -sportlern die Möglichkeit, zweimal täglich für je vier Stunden ihre Bahnen zu ziehen. Unter Einhaltung strenger Abstands- und Hygieneregeln können so versäumte Trainingsstunden nachgeholt werden, was gleichzeitig ein wichtiger Schritt in Richtung neue gesellschaftliche Normalität bedeutet. Chef-Trainer der SGRK, Jonas Holzwarth, freut sich, endlich wieder in Karlsruhe trainieren zu können.

Auch kleine Badegäste dürfen sich freuen – ihnen wird ab dem 02.06.2020 ermöglicht, das Schwimmen im Fächerbad Karlsruhe zu erlernen. Die Kinder-Schwimmkurse müssen vorab online über die Websiten der Schwimm-Region Karlsruhe e. V. und des SCC Karlsruhe gebucht werden.


Eine offizielle Freigabe zur Öffnung der (Frei-)Bäder für die allgemeine Bevölkerung durch die Landesregierung gibt es bislang noch nicht. Feststeht allerdings, dass sich Badegäste im Falle einer Öffnung auf Besucherreglementierungen einstellen müssen. Individuelle Wiedereröffnungskonzepte für die Karlsruher Freibäder wurden bereits ausgearbeitet, so wäre eine Inbetriebnahme innerhalb weniger Tage möglich. Oliver Sternagel, Amtsleiter der Karlsruher Bäderbetriebe, ist sich allerdings sicher: „Eine Badesaison wie wir sie gekannt haben, wird es in diesem Jahr nicht geben.“

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KBG – Karlsruher Bädergesellschaft mbH
Hermann-Veit-Str. 7
76135 Karlsruhe
Telefon: +49 (721) 1335201
Telefax: +49 (721) 1335249
http://www.ka-baeder.de/index.php?id=220

Ansprechpartner:
Lisa Herrmann
Marketing, Presse und Events
Telefon: +49 (721) 1335212
Fax: +49 (721) 1335249
E-Mail: lisa.herrmann@ka-baeder.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel