LVM Versicherung: Sicher auch in Corona-Zeiten

2019 war ein sehr gutes Geschäftsjahr für die LVM Versicherung. Die Beitragseinnahmen des Konzerns stiegen um 4,1 Prozent auf rund 3,8 Milliarden Euro. Dabei legten die Sparten der Konzernmutter mit 5,2 Prozent erneut deutlich über dem Markt zu (3,4 Prozent). Die Kfz-Sparte steigerte ihre Beiträge um 3,9 Prozent (Markt: 2,4 Prozent) auf über 1,3 Milliarden Euro. In der Sachversicherung stiegen die Beitragseinnahmen um 8,4 Prozent (Markt: 5,5 Prozent) auf 611 Millionen Euro. Auch mit dem Wachstum ihrer Töchter Leben und Kranken zeigt sich die LVM Versicherung sehr zufrieden.

„2019 war für die LVM nicht nur ein wachstums-, sondern auch ein ausgesprochen ertragreiches Jahr“, so LVM-Vorstandsvorsitzender Dr. Mathias Kleuker. Eine moderate Schadenentwicklung und ein sehr gutes Kapitalanlagejahr führten zu einem Ergebnis nach Steuern von 209 Mio. Euro.


Das aktuelle Geschäftsjahr ist geprägt durch die Auswirkungen der Corona-Krise. „Aber die LVM Versicherung ist außerordentlich finanzstark und damit auch in Corona-Zeiten sicher“, betont Dr. Mathias Kleuker. „Und, was uns sehr wichtig ist: Wir sind auch in diesen Zeiten jederzeit für unsere Kunden da.“

Digitaler Kundenservice und Homeoffice für Mitarbeitende
Die LVM profitiert jetzt davon, schon vor der Krise einen Großteil ihrer Prozesse digitalisiert zu haben. Bereits vor dem öffentlichen Shutdown Mitte März wechselte der überwiegende Teil der Mitarbeitenden nahezu reibungslos ins Homeoffice. Auch alle rund 2.400 LVM-Versicherungsbüros waren und sind – trotz zum Teil geschlossener Türen – telefonisch und insbesondere auch digital für ihre Kunden jederzeit erreichbar. Das Online-Kundenportal „Meine LVM“ erfährt zurzeit einen deutlich gesteigerten Zulauf mit allein über 100.000 Neuanmeldungen von Mitte März bis Mitte April. „In der derzeitigen Situation können wir besonders unter Beweis stellen, was Kundenservice bei der LVM bedeutet “, so Dr. Mathias Kleuker. „Wir sind stolz darauf, gemeinsam mit unseren Vertrauensleuten auch und gerade jetzt der verlässliche Partner für unsere Kunden zu sein.“

Vielfältige Coronahilfen
Besonderes Engagement beweisen derzeit die Mitarbeitenden der LVM-Wirtschaftsbetriebe. Sie haben bislang rund 1.000 Mund-Nase-Bedeckungen genäht und verteilen diese an LVMer gegen eine Spende. Als Unternehmen leistet die LVM Versicherung vielfältige Coronahilfe für Menschen in Not. So stellt sie zum Beispiel dem Verein „LVM Helfen verbindet Menschen“ 100.000 Euro zur Verfügung für internationale und nationale Krisen-Hilfsprojekte. Auch den Corona-Notfonds für Studierende der Westfälischen Wilhelms-Universität unterstützt die LVM Versicherung mit 25.000 Euro.

Eine Übersicht zu den Geschäftszahlen 2019 finden Sie im Internet unter www.lvm.de/presse/aktuelle-themen

Über LVM Versicherungen

Mehr als 3,6 Millionen Kunden mit über 12,3 Millionen Verträgen vertrauen der LVM. Sie gehört mit rund 3,8 Milliarden Euro Beitragseinnahmen sowie Kapitalanlagen von über 20,2 Milliarden Euro zu den 20 führenden Versicherern in Deutschland. Kundenservice vor Ort bieten die rund 2.300 LVM-Vertrauensleute und Agenturpartner mit ihren 5.200 Mitarbeitenden und Auszubildenden in den bundesweit vertretenen LVM-Versicherungsagenturen, unterstützt von rund 3.900 Mitarbeitende in der Unternehmenszentrale in Münster sowie im angestellten Außendienst.

Die Unternehmensgruppe hat ein vollständiges Produktangebot für Privat- und Gewerbekunden. Über die LVM-eigene Bank, die Augsburger Aktienbank AG, und die LVM-Kooperationspartner hkk, Wüstenrot Bausparkasse AG und Federated Hermes Inc. bietet sie weitere Versicherungs- und Finanzdienstleistungsprodukte an. (Stand: 31. Dezember 2019)

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

LVM Versicherungen
Kolde-Ring 21
48126 Münster
Telefon: +49 (251) 702-0
Telefax: +49 (251) 702-1099
http://www.lvm.de

Ansprechpartner:
Nicola Flügemann
Leiterin
Telefon: +49 (251) 702-1623
Fax: +49 (251) 70299-1623
E-Mail: n.fluegemann@lvm.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel