Die guten Menschen von der Huada-Chinesisch-Schule Darmstadt e.V.

Auf Vermittlung der Zentralen Notaufnahme des Klinikums Darmstadt ist das Krankenhaus zu einer heiß ersehnten Spende gekommen: 315 Ganzkörper-Schutzanzüge und 5.000 chirurgische Mundschutze.

Die Spende im Wert von 8.000 Euro hat die Huada-Chinesisch-Schule Darmstadt e.V. getätigt. Überbracht haben diese Lieferung Schulleiterin Hongyan Su, Frau Cao-Balzer und Vorstandsmitglied Guoqiang Sun. Er erzählt, die Spendensumme sei bei den Eltern eingeworben worden; seit zwei Wochen hätten Sie viel Zeit damit verbracht, bei Firmen anzufragen, im Internet zu recherchieren und die Ware zu ordern. So kommen die Mundschutze – original verpackt – aus China.


„Es gibt sie noch, die guten Menschen, das ist so wichtig, gerade in Krisenzeiten. Wir sind der Huada-Chinesisch-Schule sehr dankbar“, sagt die Leiterin des Zentraleinkaufs Sonja Oppitz. Die Spende löste bei ihren Mitarbeitenden große Freude aus, da die Beschaffung von persönlicher Schutzausrüstung derzeit extrem schwierig ist und die Preise explodieren. 

Die Waren wurden direkt an die Zentrale Notaufnahme weitergegeben, der Ort, an dem alle Corona-Patienten zunächst aufgenommen und von den Mitarbeitenden medizinisch abgeklärt und dann je nach Gesundheitszustand weiter auf die Isolierstation oder die Intensivstation verlegt werden.

Der Schulvorstand hat bereits eine weitere Lieferung avisiert: FFP2-Schutzmasken; die werden für alle Mitarbeitenden, die im direkten Patientenkontakt stehen, dringend gebraucht.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Klinikum Darmstadt GmbH
Grafenstraße 9
64283 Darmstadt
Telefon: +49 (6151) 107-0
Telefax: +49 (6151) 107-5449
http://www.klinikum-darmstadt.de

Ansprechpartner:
Eva Bredow-Cordier
Pressesprecherin und Leiterin
Telefon: +49 (6151) 107-6709
Fax: +49 (6151) 107-5009
E-Mail: eva.bredow-cordier@mail.klinikum-darmstadt.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel