Produktion bei ALUPROF läuft während Corona-Krise weiter

An den vier Standorten von ALUPROF, einem der führenden globalen Hersteller von Aluminiumsystemen für die Bauwirtschaft, geht die Produktion während der Corona-Krise weiter. Produkte des Herstellers bleiben lieferbar und auch alle weiteren Dienstleistungen stehen seinen Partnern und Kunden unverändert zur Verfügung. Um die Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus (COVID-19) im Unternehmen zu verhindern, wurde eine Reihe von Maßnahmen ergriffen: Zahlreiche Mitarbeiter arbeiten aus dem Homeoffice, um unnötige zwischenmenschliche Kontakte zu vermeiden, Büros sowie Produktionsanlagen werden regelmäßig desinfiziert und Fahrer auf entsprechende Hygienemaßnahmen hingewiesen.

„An unseren Standorten läuft die Produktion derzeit weiter“, erklärt Tomasz Grela, Vorstandsvorsitzender von ALUPROF. „Zum aktuellen Zeitpunkt sind keine wesentlichen Probleme in Produktion und Lieferkette zu erwarten. Dabei hat die Gesundheit unserer Mitarbeiter natürlich stets oberste Priorität. Zu ihrem und zum Schutz von Besuchern haben wir präventive Hygienemaßnahmen in unseren Büros und Einrichtungen ergriffen. Dabei halten wir uns an die behördlichen Richtlinien und die festgelegten Standards des Gesundheitsamtes.“

ALUPROF ist zuversichtlich, dass die normalen Geschäftsbeziehungen, einschließlich des Versands und der Entgegennahme von Waren, fortgesetzt werden können. Mögliche Verzögerungen bei der Warenlieferung durch Grenzkontrollen oder -sperrungen liegen jedoch nicht im Einflussbereich des Unternehmens und können nicht vollständig ausgeschlossen werden.


„Wir werden die Situation weiterhin beobachten und Richtlinien und Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation befolgen, damit stets alle notwendigen Präventivmaßnahmen ergriffen werden“, so Grela weiter. „Sollte sich die Lage ändern, werden wir unsere Mitarbeiter, Kunden und Partner unverzüglich über die dann notwendigen Maßnahmen informieren.“

Für Fragen und weitere Informationen kontaktieren Kunden und Partner den für sie zuständigen Außendienstmitarbeiter, oder alternativ den Kundendienst unter kontakt@aluprof-deutschland.com oder über 0421 – 89818920. 

ÜBER GRUPA KĘTY SA

Die Unternehmensgruppe Grupa Kęty SA ist das modernste und am schnellsten wachsende Unternehmen der Aluminiumbranche in Polen. Sie besteht aus einer Holding mit 25 Tochtergesellschaften, die in Polen und international aktiv sind, zusammen rund 90.000 Tonnen Rohaluminium pro Jahr verarbeiten und ihre Produkte in mehrere Dutzend Länder Europas und der Welt verkaufen.

Die Gruppe Kęty ist polnischer Marktführer für Aluminiumprofile, Aluminiumsysteme und flexible Verpackungen. Zur Liste ihrer ca. 4.400 Kunden gehören internationale Konzerne, große und mittlere Unternehmen sowie Großhandlungen und Handwerksbetriebe aus nahezu allen Industriezweigen – von der Baubranche über die Automobilindustrie, Innenausstattung, den Elektromaschinenbau bis hin zur Lebensmittelindustrie.

Die Gruppe Kęty hat fast 5.146 erfahrene und qualifizierte Beschäftigte. Das Unternehmen erzielt knapp 623 Millionen Euro konsolidierten Umsatz aus dem Verkauf und exportiert 46 Prozent seiner Produkte in alle Länder Europas und einige weltweit.

Die Grupa Kęty SA im Portrait: https://youtu.be/LsvEI_tf4bw

Über die Aluprof Deutschland GmbH

Aluprof SA ist einer der führenden globalen Hersteller von Aluminiumsystemen für die Bauwirtschaft und Teil der Unternehmensgruppe Grupa Kęty SA. Das qualitativ hochwertige Sortiment umfasst Fenster-, Türen-, Fassaden-, Rolladen- und Torsysteme und bietet darüber hinaus verlässliche Brandschutz- und zertifizierte Passivhauslösungen. Eine umfangreiche logistische Infrastruktur und ein moderner Maschinenpark ermöglichen neben der eigenen Profilherstellung und Lackiererei absolute Unabhängigkeit und Flexibilität auf dem Markt.

Aluprof ist das führende und umsatzstärkste Unternehmen der Unternehmensgruppe Grupa Kęty und verzeichnet seit vielen Jahren kontinuierliches Wachstum auf Märkten weltweit.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Aluprof Deutschland GmbH
Steller Heide 20
28790 Schwanewede
Telefon: +49 (421) 898189-20
Telefax: +49 (421) 898189-13
http://www.aluprof.eu/de

Ansprechpartner:
Nicole Lorenzen
ITMS Marketing GmbH
Telefon: +49 (6032) 3459-15
E-Mail: Nicole.Lorenzen@itms.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel