Experten von TÜV Rheinland auf der Spielwarenmesse

Als eine der weltweit wichtigsten Leitmessen der Branche ist die Nürnberger Spielwarenmesse im Kalender jedes Spielzeug-Experten fest etabliert. Hier treffen sich namhafte Markenhersteller, trendige Start-ups, Einkäufer großer Handelsketten, unabhängige Einzelhändler und eine Vielzahl von Medienvertretern. Als führendes Prüfunternehmen für die Spielzeugbranche zeigt TÜV Rheinland vom 29. Januar bis 2. Februar in Halle 11.1 sein umfassendes Dienstleistungsportfolio und sorgt in zahlreichen Expertengesprächen sowie mit verschiedenen Sonderaktionen für einen umfassenden und persönlichen Austausch mit dem Fachpublikum.

Ob Buntstifte, Drohnen, Teddybären oder Skateboards – TÜV Rheinland bietet Herstellern und Handel alles, was man zum Thema Spielzeugprüfung wissen muss. Zu den Schwerpunktthemen gehören in diesem Jahr „Smart Toys“ und „Internationale Zulassungen von Spielzeug“. Zudem informieren die Expertinnen und Experten über die neusten Trends in der Spielzeugbranche und das internationale Serviceangebot von TÜV Rheinland.

Expertengespräche am Messestand

Mit den „Expert Talks“ in deutscher und englischer Sprache kann sich das Messepublikum bei TÜV Rheinland detailliert über Schwerpunktthemen informieren. Los geht es am Donnerstag, 30. Januar 2020, von 10.30 bis 11 Uhr mit dem Thema „Anforderungen FC (Wireless)“, danach folgt bis 11.30 Uhr „Market Access Services / Internationale Zulassungen“. Aber auch „Anforderungen und Kennzeichnungen an Spielzeug“ sowie spezielle „Anforderungen für das chinesische Gary Zhu-Prüfzeichen“ erläutern die Fachleute TÜV Rheinland direkt am Stand. Der 31. Januar steht ganz im Zeichen von „Smart Toys“ mit Vorträgen zu „EU-Anforderungen an Funkanlagen“, „Wireless“ oder „Anforderungen an die Beförderung von Lithiumzellen/-batterien“.

Weitere Infos zu den Veranstaltungen und Themengebieten unter www.tuv.com/spielwarenmesse

Über TÜV Rheinland

TÜV Rheinland ist ein weltweit führender unabhängiger Prüfdienstleister mit fast 150 Jahren Tradition. Im Konzern arbeiten über 20.000 Menschen rund um den Globus. Sie erwirtschaften einen Jahresumsatz von 2 Milliarden Euro. Die unabhängigen Fachleute stehen für Qualität und Sicherheit von Mensch, Technik und Umwelt in fast allen Wirtschafts- und Lebensbereichen. TÜV Rheinland prüft technische Anlagen, Produkte und Dienstleistungen, begleitet Projekte, Prozesse und Informationssicherheit für Unternehmen. Die Experten trainieren Menschen in zahlreichen Berufen und Branchen. Dazu verfügt TÜV Rheinland über ein globales Netz anerkannter Labore, Prüfstellen und Ausbildungszentren. Seit 2006 ist TÜV Rheinland Mitglied im Global Compact der Vereinten Nationen für mehr Nachhaltigkeit und gegen Korruption. Website: www.tuv.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TÜV Rheinland
Am Grauen Stein
51105 Köln
Telefon: +49 (221) 806-2148
Telefax: +49 (221) 806-1567
http://www.tuv.com

Ansprechpartner:
Ralf Diekmann
Pressesprecher Produkte
Telefon: +49 (221) 806-1972
Fax: +49 (221) 806-1358
E-Mail: ralf.diekmann@de.tuv.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel