Deutscher Presseindex

Logistikspezialist GREIWING erweitert Hochsiloanlage in Worms

Logistikspezialist GREIWING erweitert Hochsiloanlage in Worms

Die GREIWING logistics for you GmbH hat ihre Logistikanlage in Worms erweitert. Für die Lagerung von Schüttgütern stehen auf dem Gelände in Rheinland-Pfalz jetzt 37 Hochsilos zur Verfügung. Acht davon hat der Logistikspezialist neu angeschafft, um die steigende Nachfrage seiner Kunden nach Lagerraum decken zu können. „Die Silologistik entwickelt sich sehr stark. Wir sehen großesRead more about Logistikspezialist GREIWING erweitert Hochsiloanlage in Worms[…]

IHKs im Rheinland legen Konjunkturbericht vor: Wirtschaft im Rheinland wächst und wächst und wächst

IHKs im Rheinland legen Konjunkturbericht vor: Wirtschaft im Rheinland wächst und wächst und wächst

Und es geht immer noch etwas besser: Die rheinische Wirtschaft glänzt zu Jahresbeginn mit neuen Bestnoten. Das zeigt die jüngste Konjunkturbefragung der IHKs im Rheinland. „Die Wirtschaft im Rheinland ist in Topform“, fasst Dr. Ulrich S. Soénius, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Köln und amtierender Geschäftsführer der IHK-Initiative Rheinland, das Ergebnis der aktuellen Befragung der IHKsRead more about IHKs im Rheinland legen Konjunkturbericht vor: Wirtschaft im Rheinland wächst und wächst und wächst[…]

Psychische Belastungen: Mitarbeiter bei Verbesserungen aktiv einbeziehen

Psychische Belastungen: Mitarbeiter bei Verbesserungen aktiv einbeziehen

Seit 2013 sind Unternehmen laut Arbeitsschutzgesetz verpflichtet, eine Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen zu erstellen. Aktuell wird diese jedoch nur von einem Fünftel der Arbeitgeber umgesetzt. Bei der Gefährdungsbeurteilung geht es um die Bedingungen am Arbeitsplatz: Wie groß ist der Zeitdruck, unter dem die Beschäftigten arbeiten? Sind die Mitarbeiter auch nach Feierabend und im Urlaub erreichbar? WieRead more about Psychische Belastungen: Mitarbeiter bei Verbesserungen aktiv einbeziehen[…]

Metropolregion Rheinland feiert Gründungsjubiläum

Metropolregion Rheinland feiert Gründungsjubiläum

In der Gemeinschaft lässt sich mehr bewegen. Die Bündelung der Kräfte und Energien aller Beteiligten zur effektiven Realisierung gemeinsamer Ziele war das Credo, als der Verein Metropolregion Rheinland (MRR) ins Leben gerufen wurde. Metropolregionen werden als Motoren der sozialen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklung betrachtet. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg gehört zu den 35 GründungsmitgliedernRead more about Metropolregion Rheinland feiert Gründungsjubiläum[…]

„Matchbox“ sucht den Sound von Ilvesheim: Musikalisches Begegnungsprojekt mit Thorsten Gellings und Lennart Scheuren

„Matchbox“ sucht den Sound von Ilvesheim: Musikalisches Begegnungsprojekt mit Thorsten Gellings und Lennart Scheuren

Zwei Schulen, zwei Musiker und die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde in einem gemeinsamen Musikprojekt Informationsveranstaltung am 1. März 2018 in Ilvesheim „Matchbox“, das wandernde Kunst- und Kulturprojekt in der Region Rhein-Neckar, bringt dieses Jahr in Ilvesheim zwei Schulen, zwei Musiker und die Bewohnerinnen und Bewohner der Gemeinde zusammen. Der Schlagzeuger und Musiker Thorsten GellingsRead more about „Matchbox“ sucht den Sound von Ilvesheim: Musikalisches Begegnungsprojekt mit Thorsten Gellings und Lennart Scheuren[…]

TÜV Rheinland: Möbel durch Wandbefestigung kindersicher machen

TÜV Rheinland: Möbel durch Wandbefestigung kindersicher machen

Kinder nutzen Kommoden, Regale und Schränke gerne auch als Klettergerüsten. Doch das kann Folgen haben. Laut Bundesgesundheitsministerium verletzen sich in Deutschland jährlich mehr als 700.000 Kinder im eigenen Haushalt. „Scharfe Kanten an den Möbelstücken, Öffnungen und fehlende Wandverankerungen sind typische Gefahrenquellen“, sagt Berthold Heinz, Laborleiter und Produktprüfer für Möbel bei TÜV Rheinland. Anleitung beachten oderRead more about TÜV Rheinland: Möbel durch Wandbefestigung kindersicher machen[…]

TÜV Rheinland-Studie zur Sicherheit autonomer Fahrzeuge: Fahrer wollen jederzeit eingreifen können

TÜV Rheinland-Studie zur Sicherheit autonomer Fahrzeuge: Fahrer wollen jederzeit eingreifen können

Wie schätzen Autofahrer die Sicherheit autonomer Fahrzeuge ein? Das wollte TÜV Rheinland wissen und befragte jeweils rund 1.000 Personen ab 18 Jahren mit einem Führerschein in China, Deutschland und den USA. Das Ergebnis: Das Vertrauen in vollkommen autonom fahrende Autos ist in China erheblich höher als in den anderen beiden Ländern. 63 Prozent der BefragtenRead more about TÜV Rheinland-Studie zur Sicherheit autonomer Fahrzeuge: Fahrer wollen jederzeit eingreifen können[…]

Windenergie: TÜV Rheinland prüft für Windnovation

Windenergie: TÜV Rheinland prüft für Windnovation

TÜV Rheinland hat einen Prüfauftrag des deutschen Unternehmens WINDnovation erhalten. Zum Auftrag gehört die Prüfung der Entwürfe und der statischen Testspezifikationen von fünf verschiedenen Rotorblättern mit Längen zwischen 59 und 66 Metern. Prüfgrundlage für diese Design-Assessments ist die Richtlinie für die Zertifizierung von Windkraftanlagen GL2010. Dabei werden die erforderlichen Tests der Rotorblätter in China durchgeführt.Read more about Windenergie: TÜV Rheinland prüft für Windnovation[…]

TÜV Rheinland: Smart Home sorgt für Komfort und spart Energie

TÜV Rheinland: Smart Home sorgt für Komfort und spart Energie

Wenn der Fernseher eingeschaltet wird, dimmt sich automatisch das Licht und die Jalousien gehen zu, damit die Sonne nicht blendet: Ein Smart Home ist mehr als ein intelligentes Gerät – es ist ein Haushalt, in dem die Geräte interagieren und zentral ferngesteuert werden können. Licht, Türen, Fenster und Heizung sind vernetzt und sorgen für einRead more about TÜV Rheinland: Smart Home sorgt für Komfort und spart Energie[…]

TÜV Rheinland Praxisdialoge: Umstellung auf die Qualitäts- und Umweltmanagement-Normen ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015

TÜV Rheinland Praxisdialoge: Umstellung auf die Qualitäts- und Umweltmanagement-Normen ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015

Für Unternehmen, die noch nach den alten Qualitäts- und Umweltmanagementnormen ISO 9001:2008 und ISO 14001:2004 zertifiziert sind, wird der Zeitrahmen immer enger. Ab dem 15.09.2018 verlieren Qualitätsmanagement- und Umweltmanagement-Zertifikate nach diesen Versionen ihre Gültigkeit. Demnach sollten Unternehmen die verbleibenden Monate nutzen, um auf die neue ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015 umzusteigen und sich zertifizieren zuRead more about TÜV Rheinland Praxisdialoge: Umstellung auf die Qualitäts- und Umweltmanagement-Normen ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015[…]