Hack the Craftsmen’s Quests

Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt grundlegend. Veränderte Kundenbedürfnisse, neue Technologien und alternative Geschäftsmodelle stellen viele Handwerksbetriebe vor ungewohnte Herausforderungen. Begriffe wie Internet der Dinge (IoT), Blockchain und Künstliche Intelligenz (KI) sind in aller Munde. Doch was steckt dahinter? Gibt es im Handwerk praxisnahe Anwendungsfelder? Sind diese Technologien überhaupt im Handwerk einsetzbar?

Diesen Fragen stellt sich vom 6. bis 8. März 2020 die Veranstaltung „Hack the Craftsmen‘s Quests“ auf dem Bildungscampus in Heilbronn. Im Rahmen des dreitägigen Events nehmen sich Gruppen von Studierenden und Promovierenden verschiedenerer Fachrichtungen konkrete Problemstellungen von Handwerksbetrieben vor und entwickeln innovative Lösungsansätze. Für eine prototypische Umsetzung stellen regionale und überregionale Unternehmen ihre Technologie zu Verfügung und unterstützen bei der Entwicklung. Außerdem informieren Experten aus den Unternehmen gerne interessierte Betriebsleiter über Anwendungsmöglichkeiten der unterschiedlichen Technologien im Handwerk.

Für Handwerksbetriebe ist die Veranstaltung „Hack the Craftsmen‘s Quests“ die ideale Chance, einen frischen Blick auf Problemstellungen aus dem eigenen Betrieb zu werfen, unkonventionelle Lösungsansätze zu erhalten und sich mit anderen Unternehmern zu vernetzen.


Betriebe können sich kostenlos bis 19.01.2020 mit einer konkreten Problemstellung aus ihrem Betrieb unter www.surveymonkey.de/… bewerben.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sind erhältlich unter steinbeis-fsti.de/de/craftmensquests/ bzw. Thomas Hollritt, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald, Telefon 0621-18002-146, hollritt@hwk-mannheim.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald
B 1 1-2
68159 Mannheim
Telefon: +49 (621) 18002-0
Telefax: +49 (621) 18002-199
http://www.hwk-mannheim.de

Ansprechpartner:
Detlev Michalke
Pressesprecher
Telefon: +49 (621) 18002-104
Fax: +49 (621) 18002-152
E-Mail: michalke@hwk-mannheim.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel