Neue Schulpartnerschaft der Kunsthalle Mainz mit der Kanonikus-Kir-Realschule Plus

Im Rahmen einer kleinen Vernissage feiern wir die im Sommer 2018 gegründete Schulpartnerschaft der Kunsthalle Mainz mit der Kanonikus-Kir-Realschule Plus. Schüler*innen präsentieren ihre Werke in einer Ausstellung im Werkraum der Kunsthalle Mainz. 

Seit Februar 2017 ist die Kanonikus-Kir-Realschule Plus eine von sechs Referenzschulen in Rheinland-Pfalz, welche an dem Programm Generation K – Kultur trifft Schule teilnehmen darf, das vom Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur und dem Ministerium für Bildung mit der Stiftung Mercator vereinbart wurde. Im Kern des Programms Generation K geht es um eine ganzheitliche und nachhaltige kulturelle Schul- und Unterrichtsentwicklung. Das bedeutet, Methoden kultureller Bildung zusammen mit ausgewählten Künstler*innen auch im Fachunterricht der nicht-musischen Fächer sowie in den schulischen Steuerungsinstrumenten zu verankern. Künstlerische Methoden sollen in möglichst vielen Fächern erprobt werden, kulturelle Bildung ein fester Bestandteil des Schullebens sein. Daneben wird die Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern der Kulturszene in Form von Projekten, Workshops und AGs weiterentwickelt; dazu gehört auch die Nutzung von Kulturorten als außerschulische Lernorte.

Mi 16/01
15.30 Uhr


freier Eintritt

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kunsthalle Mainz
Am Zollhafen 3-5
55118 Mainz
Telefon: +49 (6131) 1269-36
Telefax: +49 (6131) 1269-37
http://www.kunsthalle-mainz.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.