Eckert Schulen und DGQ feiern 40-jährige Partnerschaft

Begeisterung für Qualität und Bildung: „Unsere Verbindung ist stark“, betont Claudia Welker, Geschäftsführerin der Deutschen Gesellschaft für Qualität. Seit 40 Jahren arbeiten die Eckert Schulen und die DGQ Hand in Hand – bereiteten gemeinsam knapp 3.000 Absolventen auf eine erfolgreiche Karriere im Qualitätswesen vor. „Sie sind unsere Repräsentanten in der Fläche, unser Rückgrat direkt vor Ort“, sagt Welker während der Feierstunde am Campus Regenstauf und übergibt mit diesen Worten die Jubiläumsurkunde an Gottfried Steger, den stellvertretenden Vorstandsitzenden der Eckert Schulen. Seit Tag 1 der bewährten Kooperation profitieren die Teilnehmer der Eckert Schulen von top-aktuellen und gut aufbereiteten Lehrmaterialien und erhalten einen Abschluss, der in der freien Wirtschaft ein hohes Ansehen genießt. „Wir freuen uns sehr, seit 40 Jahren die beste Expertise auf dem Gebiet im Haus zu haben – die Zusammenarbeit ist eine große Bereicherung für unser Aus- und Weiterbildungsangebot“, so Steger.

Startschuss am Berufsförderungswerk Eckert

Der Grundstein für diese Erfolgsgeschichte wurde mit der Einführung eines neuen Umschulungsberufs im Berufsförderungswerk Eckert gelegt: Ende der 70er Jahre starteten die ersten Güteprüfer, heutige Qualitätsfachleute, ihre zweijährige Umschulung – seither werden die Teilnehmer am Campus Regenstauf zu Experten für Längen- und Oberflächenprüftechnik ausgebildet. Das Ergebnis: Hohe Vermittlungsquoten und positives Feedback aus den Teilnehmer- und Arbeitgeberreihen. Der Lehrgang ist exklusiv als Umschulungsberuf konzipiert und feiert ebenso seit 40 Jahren eine besondere Erfolgsgeschichte.


„Qualität ist immer und überall“ – unter diesem Credo öffnen die Eckert Schulen Ende der 90er-Jahre die beliebten QM-Seminare über den bisherigen Adressatenkreis hinaus für alle ihre Teilnehmer. Vom Qualitätsassistent Technik bis zum Qualitätsbeauftragten und internen Auditor: Schnell wird aus diesem Angebot eine begehrte ergänzende Qualifikation – „vor allem angehende Staatlich geprüfte Techniker komplettieren hiermit gerne ihr Kompetenzprofil“, berichtet Gottfried Steger. Denn bis heute revolutioniert der digitale Wandel die Arbeitsabläufe, Strukturen und Prozesse besonders im technischen Bereich. Das macht QM-Know-how für Fach- und Führungskräfte der Zukunft zum entscheidenden Erfolgsfaktor.

QM-Know-how maßgeschneidert für Industriemeister IHK

Nah am Teilnehmer – nah an der Wirtschaft: Mit einer 40-jährigen Erfolgsgeschichte im Hintergrund, wird Qualitätsmanagement als Lehrgebiet bei den Eckert Schulen künftig auf die nächste Stufe gehoben. Mit der gezielten Ausweitung des Seminar-Angebots erhalten die Teilnehmer noch individuellere Qualifizierungsmöglichkeiten – entsprechend ihrer jeweiligen Karriereziele. Denn: Wissen rund um Qualitäts- und Projektmanagement gilt als entscheidende Systemkompetenz auf der mittleren Führungsebene. So sollen beispielsweise angehende Industriemeister IHK im Bildungsportfolio der Eckert Schulen bald maßgeschneiderte Zusatzqualifikationen aus diesem Themenbereich finden.

Von 0 auf 9001: Anlässlich des runden Jubiläums erzählen drei erfolgreiche Absolventen unter www.eckert-schulen.de/dgq aus ihrem Erfahrungsschatz, geben im Video ihre persönlichen Durchstart-Tipps. Weitere Informationen zum QM-Bildungsangebot auch bei Michael Koutsandreas unter Telefon (09402) 502 555 oder per E-Mail unter seminare@eckert-schulen.de.

Weitere Infos unter http://eckert.newswork.de

Pressekontakt:
Dr. Robert Eckert Schulen AG
Dr.-Robert-Eckert-Str. 3
93128 Regenstauf
Telefon: +49 (9402) 502-480
Telefax: +49 (9402) 502-6480
E-Mail: andrea.radlbeck@eckert-schulen.de
Web: www.eckert-schulen.de

Über die NewsWork AG

NewsWork ist eine der führende Presseagenturen im Zentrum des Kontinents: der EU-Region "Central Europe". Die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ist auf die Bereiche Tourismus, Gesundheit, Wissenschaft und Energie spezialisiert. Ein weiterer Kernbereich der NewsWork-PR ist die grenzüberschreitende Pressearbeit, unter anderem mit von der Europäischen Union geförderten Kommunikationsprojekten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

NewsWork AG
Weinzierlstraße 15
93057 Regensburg
Telefon: +49 (941) 307410
Telefax: +49 (941) 3074114
http://www.newswork.de

Ansprechpartner:
Katharina Poppe
Telefon: +49 (941) 56959360
E-Mail: poppe@newswork.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.