Kurs zum Gebäudeenergieberater beginnt

Am 9. November 2018 beginnt in der Weiterbildungsstätte des Handwerks der Region – der Bildungsakademie – ein neuer Kurs zum Gebäudeenergieberater. Der Kurs, der insgesamt 240 Unterrichtsstunden umfasst, findet an 35 Tagen am Feierabend statt und kann deshalb auch neben dem Beruf belegt werden.

Als Gebäudeenergieberater werden Hausbesitzer branchenübergreifend beraten. Gemeinsam entwickeln Berater und Besitzer wirtschaftliche Konzepte zur energiesparenden Modernisierung älterer Gebäude. Dazu gehört auch die Koordinierung und Überwachung der Ausführung unter energetischen und ökologischen Aspekten.

Dabei stehen Nachhaltigkeit und Klimaschutz im Vordergrund. Durch eine professionelle Gebäude-Energieberatung werden die Energiesparpotenziale von Altbauten erschlossen.


Die Weiterbildung zum Gebäudeenergieberater – oder zur Gebäudeenergieberaterin – ist bundesweit anerkannt und qualifiziert die Teilnehmer, nach erfolgreich abgelegter Prüfung den Energiepass für Gebäude auszustellen.

„Ergreifen Sie die Chance, als kompetenter Gebäudeenergieberater neue Kunden zu gewinnen“, ermuntert Diana Greger Meisterinnen und Meister, Ingenieure und Architekten sowie Techniker zu diesem Kurs. Wörtlich: „Denn durch die Beratung im Rahmen von Sanierungs- und Baumaßnahmen können Teilnehmer Bauherren über Notwendigkeit und Möglichkeiten der Energieeinsparung sowie über die Werterhaltung der Bausubstanz informieren“, so Greger weiter. Gerade Handwerksbetriebe könnten mit der zusätzlichen Dienstleistung nicht nur das eigene Spektrum erweitern, sondern auch das eigene Unternehmen für die Zukunft fit machen, ist sich Greger sicher. Insbesondere da nun seit Dezember 2017 es den Gebäudeenergieberatern gesetzlich gestattet wurde, nicht nur zu beraten, sondern auch die entsprechenden Arbeiten durchzuführen.

Am Ende, so Greger weiter, stehe die Prüfung zum „Gebäudeenergieberater (Hwk)“, der viele Türen in der Zukunft öffnen können.

Start des Kurses am Freitag, 9. November 2018 um 13 Uhr in der Bildungsakademie Mannheim.

Informationen zum nächsten Kurs zum Gebäudeenergieberater/in (HWK) bekommen Sie bei Diana Greger Tel: 0621 18002 224 oder unter greger@hwk-mannheim.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald
B 1 1-2
68159 Mannheim
Telefon: +49 (621) 18002-0
Telefax: +49 (621) 18002-199
http://www.hwk-mannheim.de

Ansprechpartner:
Detlev Michalke
Pressesprecher
Telefon: +49 (621) 18002-104
Fax: +49 (621) 18002-152
E-Mail: michalke@hwk-mannheim.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.