Auch am Limit?! Lust auf Leistung in Zeiten von Burnout?!

Am Mittwoch, den 24. Oktober 2018, 19.00 Uhr, hält Prof. Dr. med. Edgar Voltmer in der Aula der Theologischen Hochschule Friedensau, An der Ihle 2, einen Vortrag zum Thema: "Lust auf Leistung in Zeiten von Burnout?!" Die Veranstaltung ist Teil der Veranstaltungsreihe "Eine Uni – ein Buch". Der Eintritt ist frei.

Was ist Burnout? Wie entsteht es? Wie fühlt man sich, wenn man es hat? Ist es eine Mode-Erscheinung? Kann es jeder bekommen oder kann man sich vielleicht dagegen impfen lassen?! Burnout – so sagt es der Duden – ist nicht nur ein sozialmedizinischer, sondern auch ein technischer Begriff. In der Technik bedeutet Burnout, "das Durchbrennen von Brennstoffelementen bei Überhitzung". Diese Definition erklärt sehr anschaulich, was Menschen widerfährt und wie sie sich fühlen, wenn sie an einem Burnout erkranken, denn um eine ernsthafte und ernstzunehmende Erkrankung handelt es sich hierbei. Häufig folgen nach der Diagnose und dem Verlust der Arbeitsfähigkeit die zumeist längerfristige Krankschreibung, dazu der Wunsch des Betroffenen nach Abgrenzung und der Rückzug aus dem aktiven Leben. Das ist schon für den Erkrankten schwer zu akzeptieren; für Arbeitgeber und Gesellschaft entstehen hohe Kosten.

Was kann unternommen werden, wenn der Einzelne spürt, dass er in eine Überlastung hinein-gerät und die Ruhephasen nicht ausreichen, um einer dauernden Erschöpfung zu entkommen? Ist es die Quadratur des Kreises: mehr zu arbeiten und zu leisten in immer geringeren Zeitspannen, um noch effizienter, noch schneller, noch wirksamer tätig zu sein? Wie sehen Lösungen und Auswege aus?


Auf diesen Problemkreis und angrenzende Fragen geht der Referent in seinem Vortrag ein. Prof. Voltmer habilitierte zum Thema "Psychosoziale Belastungen und Ansätze zur berufsspezifischen Prävention und Gesundheitsförderung", ist systemischer Familientherapeut und lehrt Gesundheitswissenschaften an der Theologischen Hochschule Friedensau.

Die Theologische Hochschule Friedensau ist eine staatlich anerkannte Hochschule in Träger-schaft der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten. Hier können acht B.A.- und M.A.-Studiengänge – zum Teil berufsbegleitend – in den Fachbereichen Christliches Sozialwesen und Theologie sowie ein Kurs ‚Deutsch als Fremdsprache‘ belegt werden. Mehr als 30 Nationen sind unter den Studierenden vertreten. Studieninteressierte können sich zu Schnuppertagen anmelden und das Leben im Hörsaal und auf dem Campus kennenlernen.

Über Theologische Hochschule Friedensau
Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Theologische Hochschule Friedensau
An der Ihle 19
39291 Friedensau
Telefon: +49 (3921) 9160
Telefax: +49 (3921) 916120
http://www.thh-friedensau.de

Ansprechpartner:
Andrea Cramer
Telefon: +49 (3921) 916127
Fax: +49 (3921) 916-120
E-Mail: andrea.cramer@thh-friedensau.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel