Deutscher Presseindex

Homeoffice-Beschluss der Ministerpräsidenten und Kanzlerin: Ablenkung von eigenen Versäumnissen oder Beweis für Beschlüsse ohne Praxisbezug

Homeoffice-Beschluss der Ministerpräsidenten und Kanzlerin: Ablenkung von eigenen Versäumnissen oder Beweis für Beschlüsse ohne Praxisbezug

„Die Corona-Runde der Ministerpräsidenten und Kanzlerin will entweder von den eigenen Versäumnissen bei der Schaffung einer flächendeckenden Telekommunikationsinfrastruktur ablenken oder bietet einen bedenklichen Hinweis auf die Realitätsferne der Politik.“ Diesen Schluss zogen die Vorstandsmitglieder des FRK-Fachverband Rundfunk- und BreitbandKommunikation- in ihrer gestrigen Sitzung in Lauchhammer. Dies teilte der Vorsitzende Heinz-Peter Labonte heute mit. So seienRead more about Homeoffice-Beschluss der Ministerpräsidenten und Kanzlerin: Ablenkung von eigenen Versäumnissen oder Beweis für Beschlüsse ohne Praxisbezug[…]

26. Januar: Verheiratete feiern Ehegatten-Tag

26. Januar: Verheiratete feiern Ehegatten-Tag

Am 26. Januar 2020 ist Ehegatten-Tag: Zeit für ein romantisches Abendessen bei Kerzenschein, einen gemeinsamen Filmabend oder einen Ausflug in Zweisamkeit. Etwas pragmatischer begegnen die ARAG Experten dem Thema und wissen, dass sich mit dem Ja-Wort oft auch die finanziellen Gegebenheiten ändern. Ehegatten sparen Steuern und auch bei den Versicherungen kann eine Menge Geld gespartRead more about 26. Januar: Verheiratete feiern Ehegatten-Tag[…]

Müssen Arbeitgeber Homeoffice anbieten?

Müssen Arbeitgeber Homeoffice anbieten?

Der Gesetzgeber will die Bevölkerung vor Corona schützen. Ab dem 25. Januar 2021 sollen daher mehr Menschen von zu Hause arbeiten. Grundlage dafür ist die neue „SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung“ aus dem Bundesarbeitsministerium. Die Rechtsverordnung soll zunächst bis 15. März 2021 gelten. Bürotätigkeit wenn möglich von zu Hause Kern der Verordnung: Arbeitgeber sollen ihren Beschäftigten im Fall vonRead more about Müssen Arbeitgeber Homeoffice anbieten?[…]

GEW zu den neuen Corona-Regeln in den Bildungsbereichen

GEW zu den neuen Corona-Regeln in den Bildungsbereichen

Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher warnt ausdrücklich vor unbekannten Gefahren, die mit den Coronavirus-Mutationen einhergehen. Jede Möglichkeit der Kontakteinschränkung muss genutzt werden um die Infektionszahlen erheblich zu verringern, den Inzidenzwert mindestens auf wieder unter 50 je 100.000 Menschen zu bringen. Eine Ausbreitung der hochansteckenden Coronavirus-Variante gilt es unbedingt zu verhindern Daher hält die GEW die BeschlüsseRead more about GEW zu den neuen Corona-Regeln in den Bildungsbereichen[…]

Infrastruktur verbessern: Fehlender Breitband-Ausbau bremst Homeoffice

Infrastruktur verbessern: Fehlender Breitband-Ausbau bremst Homeoffice

Genossenschaftlich orientierte Unternehmen der Agrar- und Ernährungswirtschaft bieten ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern so weit wie möglich standortunabhängiges Arbeiten an. Selbstverständlich erkennen die genossenschaftlichen Arbeitgeber dies als wichtigen Beitrag zum Gesundheitsschutz. „Wenn aber die Infrastruktur nicht stimmt, müssen diese Bemühungen ins Leere laufen. In der aktuellen Krise bekommen insbesondere die Unternehmen im ländlichen Raum die QuittungRead more about Infrastruktur verbessern: Fehlender Breitband-Ausbau bremst Homeoffice[…]

Metall-Arbeitgeber bekräftigen Warnung vor höheren Arbeitskosten

Metall-Arbeitgeber bekräftigen Warnung vor höheren Arbeitskosten

„Wir müssen den Unternehmen den Rücken freihalten, damit sie so viel Beschäftigung wie möglich sichern können. Das ist angesichts der Pandemie-Situation die entscheidende Herausforderung in dieser Tarifrunde.“ Das sagte Stefan Moschko, der Verhandlungsführer des Verbands der Metall- und Elektroindustrie in Berlin und Brandenburg, am Donnerstag. Zuvor hatte der VME mit der IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen zweiRead more about Metall-Arbeitgeber bekräftigen Warnung vor höheren Arbeitskosten[…]

Best Western Hotels ausgezeichnet als „Deutschlands beste Arbeitgeber“

Best Western Hotels ausgezeichnet als „Deutschlands beste Arbeitgeber“

Die BWH Hotel Group gehört mit der Marke Best Western Hotels & Resorts zu den besten Arbeitgebern Deutschlands – so lautet das aktuelle Ergebnis der Umfrage „Deutschlands beste Arbeitgeber 2021“ des Nachrichtenmagazins STERN in Zusammenarbeit mit dem Statistik-Webportal Statista. Dabei haben mehr als 47.500 Arbeitnehmer insgesamt 1,7 Millionen Urteile über 2.600 Arbeitgeber abgegeben. Best WesternRead more about Best Western Hotels ausgezeichnet als „Deutschlands beste Arbeitgeber“[…]

Repräsentative Umfrage¹: So denken Büromitarbeiter*innen über Homeoffice, Sicherheitsmaßnahmen und eine Impflicht am Arbeitsplatz

Repräsentative Umfrage¹: So denken Büromitarbeiter*innen über Homeoffice, Sicherheitsmaßnahmen und eine Impflicht am Arbeitsplatz

Trotz Homeoffice-Möglichkeit: 66 Prozent der Befragten kommen regelmäßig ins Büro  Verhalten am Arbeitsplatz: Nur 25 Prozent der Büroangestellten halten sich strikt an alle Sicherheitsmaßnahmen 60 Prozent der Büros beachten behördliche Schutzmaßnahmen Zukunft des Büros: Große Unterschiede bei den Befragten Locatee, der führende SaaS-Anbieter für Workplace Analytics, hat gemeinsam mit YouGov eine repräsentative Umfrage in Deutschland durchgeführt, dieRead more about Repräsentative Umfrage¹: So denken Büromitarbeiter*innen über Homeoffice, Sicherheitsmaßnahmen und eine Impflicht am Arbeitsplatz[…]

Kanzlei Mingers. hält die neuen Corona-Maßnahmen für verfassungswidrig

Kanzlei Mingers. hält die neuen Corona-Maßnahmen für verfassungswidrig

Lange Beratungen haben von Seiten der Politik stattgefunden und doch bleiben von juristischer Seite immense Zweifel an den neuen Maßnahmen zur Einschränkung der Corona-Pandemie. Nachdem die Bundesregierung die neuen Regelungen bekanntgegeben hat, hat die Kanzlei Mingers. die Maßnahmen genauer betrachtet und kommt zu dem Ergebnis: Ein Großteil der neuen Beschlüsse ist rechtswidrig. Kritische Einordnung derRead more about Kanzlei Mingers. hält die neuen Corona-Maßnahmen für verfassungswidrig[…]

Haus: „Wir bieten dem Kreis an, Zukunft aktiv gemeinsam zu gestalten“

Haus: „Wir bieten dem Kreis an, Zukunft aktiv gemeinsam zu gestalten“

Susanne Haus, Präsidentin der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main, hat bei ihrem Antrittsbesuch beim Landrat des Kreises Groß-Gerau Thomas Will um Zusammenarbeit in den gemeinsamen Themen geworben. "Für zentrale Themen, die Handwerkerinnen und Handwerker betreffen, wie beispielsweise die Weiterentwicklung beruflichen Bildung, oder Überlegungen, welche Infrastruktur und welche Rahmenbedingungen unser Wirtschaftssektor in den kommenden Jahren braucht, bieten wir denRead more about Haus: „Wir bieten dem Kreis an, Zukunft aktiv gemeinsam zu gestalten“[…]