Physiotherapie: Neue Kombination von Ausbildung und Teilzeitstudiengang

Wer im Dezember 2018 in der Schule für Physiotherapie am Alfried Krupp Krankenhaus eine Ausbildung beginnt, kann auf Wunsch gleichzeitig den ausbildungsbegleitenden Teilzeitstudiengang zum B.Sc. Angewandte Therapiewissenschaften absolvieren. Der zusätzliche akademische Abschluss stärkt die Kompetenz in der therapeutischen Arbeit und richtet diese auf der Grundlage neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse aus. Möglich wird dies durch eine Kooperation mit der Hochschule Döpfer. Aktuell sind noch Ausbildungsplätze frei.

Die qualifizierte Ausbildung für Physiotherapie am Alfried Krupp Krankenhaus beinhaltet alle wichtigen Fachbereiche. Dazu gehören die Anatomie und Physiologie des Körpers, Psychologie und therapeutische Behandlungstechniken. Während des theoretisch-praktischen Unterrichts und der praktischen Ausbildung am Patienten kann jeder Schüler sein berufliches Know-how entwickeln.
Die 18 Schüler eines Jahrgangs werden von vier Lehrkräften und den Physiotherapeuten der hauseigenen Kliniken in ihrer Entwicklung individuell gefördert. „Wir legen sehr viel Wert auf eine persönliche Begleitung der Schüler. Durch die Kooperation mit der Hochschule Döpfer bieten wir interessierten Schülern nun eine weitere Entwicklungsmöglichkeit. Gleichzeitig steht durch die grundständige Fachschulausbildung weiterhin der praktische Anteil der Arbeit des Physiotherapeuten im Fokus“, erklärt Monika Dobrick, Leiterin der Schule.

Schüler, die sich für den ausbildungsbegleitenden Studiengang entscheiden, durchlaufen wie alle anderen Schüler die komplette Ausbildung und schließen diese mit der staatlichen Anerkennung als Physiotherapeut ab. Das Studium findet im Rahmen von Online-Vorlesungen, Eigenarbeit und einigen Präsenztagen pro Semester statt. Dabei werden Ausbildungsleistungen teilweise für das Studium anerkannt.


Mit einem Bachelor-Abschluss steigen nachweislich die Beschäftigungs- und Karrierechancen im In-, aber auch im Ausland, wo ein Studium im Bereich der Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie in der Regel üblich ist. Zusätzliche Tätigkeitsfelder beispielsweise in Lehre, Wissenschaft und Forschung sowie auf der Management- und Führungsebene erschließen sich und ermöglichen den Absolventen und Absolventinnen eine größere Bandbreite an Beschäftigungsmöglichkeiten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Alfried Krupp Krankenhaus
Alfried-Krupp-Straße 21
45131 Essen
Telefon: +49 (201) 434-1
Telefax: +49 (201) 434-2399
http://www.krupp-krankenhaus.de

Ansprechpartner:
Sebastian Wendel
Telefon: +49 (201) 434-2070
E-Mail: ptschulen@krupp-krankenhaus.de
Hille Ahuis
Telefon: +49 (201) 805-2613
Fax: +49 (201) 805-1003
E-Mail: hille.ahuis@krupp-krankenhaus.de
Anette Ehrke-Schön
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (201) 805-2612
Fax: +49 (201) 805-1003
E-Mail: anette.ehrke-schoen@krupp-krankenhaus.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.