ICE AESTHETIC will 2019 der zweitgrößte Anbieter für Kryolipolyse im deutschsprachigen Raum sein

Mit der Kryolipolyse liegen nicht-invasive, schmerzfreie Behandlungsmethoden gegen unerwünschte Fettpolster stark im Trend. ICE AESTHETIC® ist seit mehreren Jahren auf die medizinische Kryolipolyse spezialisiert und bietet in Zusammenarbeit mit Ärzten und Kliniken bereits an über 30 Standorten europaweit die Behandlung von Fettzellen mit Kälte an. Immer darauf bedacht, den Standard im Premiumsegment hoch zu halten, kommen jeden Monat mehrere neue Partner dazu, insbesondere aus den Bereichen Dermatologie, plastische und ästhetische Chirurgie sowie andere Fachärzte mit ästhetischer Ausrichtung.

„Wenn wir uns weiter so entwickeln wie bisher, werden wir mit unseren CRISTAL®-Geräten spätestens 2019 der zweitgrößte Anbieter im deutschsprachigen Raum sein“, sagt Nikolaus Rickers, der als einer der drei Anteilseigner von ICE AESTHETIC® für den Vertrieb verantwortlich ist.

Die CRISTAL®-Geräte sind die marktführenden Kryolipolysegeräte in Frankreich. „Die Kryolipolyse ist ein wichtiger Bestandteil meiner Behandlungen zur Körperformung und Straffung. Das CRISTAL-Gerät überzeugt durch seine Ergebnisse. Zusätzlich schätze ich die professionelle und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem Team von ICE AESTHETIC“, so Prof. Dr. med. Thomas Proebstle, ICE AESTHETIC Premium-Partner aus Mannheim.


Bei Patienten und Ärzten, die sehr auf die Qualität der Behandlung bedacht sind, ist das Angebot von ICE AESTHETIC® besonders gefragt. Grundlage bildet das ständig weiterentwickelte Kryolipolyse-Medizintechnik-Gerät CRISTAL®, das durch exzellente Ergebnisse überzeugt. Das französische Qualitätsprodukt, das nach europäischen Richtlinien produziert wird, benötigt keine teuren Verbrauchsmaterialien, ist günstig in der Wartung und unterscheidet sich neben den Behandlungsergebnissen auch in Haptik und Optik sowie im Handling deutlich von beispielsweise den asiatischen Anbietern.

Zusätzlich ist das von ICE AESTHETIC® optional angebotene Patientenmarketing bei Ärzten beliebt. Ein weiterer Kooperationsgrund für Ärzte ist, dass sie das Expertenwissen, das ICE AESTHETIC® in über fünf Jahren Kryolipolyse-Behandlung erworben hat, sofort übernehmen können, darunter Schulungen, Behandlungsleitfaden, Patientenverträge, Patientenratgeber etc.

„Die nicht-invasive Kryolipolyse rundet ein ästhetisches Ärzte-Portfolio wunderbar ab und wird immer mehr nachgefragt. Dank unserer Unterstützung fällt auch die Einführung leicht“, so Claudio Gasperi, Geschäftsführer der ICE AESTHETIC GmbH.

 

Über die ICE AESTHETIC GmbH

Mit jährlich mehreren Tausend durchgeführten Behandlungen ist ICE AESTHETIC® Spezialist für Kryolipolyse-Anwendungen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Spanien. Das Original bietet höchste Sicherheitsstandards, zertifizierte Medizintechnik-Geräte und arbeitet ausschließlich mit renommierten Ärzten.

Weiterführende Informationen unter http://www.ice-aesthetic.com/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ICE AESTHETIC GmbH
Habersaathstr. 56
10115 Berlin
Telefon: +49 (30) 886 921 58
Telefax: +49 (30) 516409-00
http://www.ice-aesthetic.com

Ansprechpartner:
Claudio Gasperi
Geschäftsführer
Telefon: +49 (30) 28095960
E-Mail: claudio.gasperi@ice-aesthetic.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.