Aktueller Geschäftsbericht der Automatic-Systeme Dreher GmbH

Seit 50 Jahren ist DREHER einer der führenden Hersteller für Systemlösungen in den Bereichen Blechumformung und Massivumformung. Mit dem abgeschlossenen Geschäftsjahr blickt das Unternehmen auf eine positive Entwicklung zurück. Einer der Gründe für den Unternehmenserfolg ist der Fokus auf die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter.

Erfolgreiches Geschäftsjahr und positive Zukunftsprognose

DREHER blickt auf ein positives Geschäftsjahr 2016 / 2017 zurück. Mit einem Auftragseingang von nahezu 37 Millionen Euro aus den Hauptmärkten Nordamerika, Mexiko, Deutschland, Osteuropa und China wurde der zweitbeste Wert in der Unternehmensgeschichte erzielt. Die Gesamtleistung des Unternehmens lag bei 30 Millionen Euro. Gleichzeitig konnte ein Umsatz von rund 25 Millionen Euro realisiert werden. Insgesamt liegt die Profitabilität auf dem Niveau der allgemeinen Branchenentwicklung im Maschinen- und Anlagenbau.


Darüber hinaus verfügt DREHER über eine sehr komfortable Eigenkapitalquote von nahezu 50 Prozent, die deutlich höher ist als im Branchendurchschnitt. In einer Branche, die zeitweise starken Schwankungen unterliegen kann, setzt DREHER auf Stabilität. Das soll Sicherheit für die Mitarbeiter und eine strategische Unternehmensentwicklung schaffen. Insgesamt ist die Geschäftsleitung mit der Ergebnissituation des Unternehmens zufrieden.

Für die laufende Periode rechnet DREHER mit einer Umsatzsteigerung und einer weiteren Verbesserung des operativen Ergebnisses. Dabei fußt der Unternehmenserfolg laut der Geschäftsleitung auf einem konsequenten Key-Account-Management, einem umfangreichen Produktportfolio und Know-how, der internationalen Unternehmensausrichtung sowie der operativen Exzellenz in allen Unternehmensbereichen.

Azubi-Tag bei DREHER

Weitere wesentliche Grundlagen für den Unternehmenserfolg sind die Qualifikation, das Engagement und die Flexibilität der Mitarbeiter sowie die konstruktive Zusammenarbeit zwischen Betriebsrat und Geschäftsleitung. Folglich wird auch im hohen Maße ausgebildet. Die Ausbildungsrate liegt derzeit bei 17 Prozent.

Ein Baustein zur Sicherung der sehr hohen Ausbildungsrate stellt der jährliche Azubi-Tag dar. Diesen veranstaltet DREHER dieses Jahr am Samstag, den 05.05.2018 von 10 bis 14 Uhr. Interessierte Schüler haben dort die Möglichkeit, das Industrieunternehmen hautnah zu erleben.

Am Beispiel eines Produktionsteils werden an verschiedenen Stationen der Ablauf in einem Industrieunternehmen und die damit verbundenen Ausbildungsberufe gezeigt. Gerade Unentschlossene erhalten so einen tieferen Einblick, der die schwierige Entscheidung der Berufswahl erleichtern soll. Gleichzeitig können die Besucher in ungezwungener Atmosphäre mit den aktuellen Azubis und den Ausbildungsleitern in Kontakt treten.

Weitere Informationen unter www.dreher.de.

Über die Automatic-Systeme Dreher GmbH

DREHER ist seit 50 Jahren einer der führenden Hersteller für Systemlösungen in den Bereichen Blechumformung und Massivumformung. Als inhabergeführtes Maschinenbauunternehmen aus dem idyllischen Renfrizhausen bei Sulz am Neckar (Baden-Württemberg) automatisiert DREHER Umformpressen. Dabei entwickelt ein hochqualifiziertes Team von rund 200 motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern jeden Tag innovative Automationslösungen für verschiedenste Umformverfahren (z.B. Prägen, Tiefziehen oder Gesenkschmieden).

Ob Exzenterpresse, Kniehebelpresse, Hydraulikpresse oder hochdynamische Servopresse – DREHER findet für jeden Pressentyp und jedes Fabrikat die richtige Lösung. Mit Fokus auf den gesamten Umformprozess liefert DREHER neben der Pressenautomation auch schlüsselfertige Gesamtanlagen, beispielsweise Stanzanlagen, Schnittanlagen sowie Transferpressen mit Bandanlage oder Platinenlader. Ein sicheres Fundament für solche Großprojekte bildet dabei nicht nur das breite Produktspektrum (u.a. in den Bereichen Coilhandling und Platinenhandling) sondern auch ein exzellentes Projektmanagement über den gesamten Herstellungsprozess.

Aus diesen Gründen stehen Anlagen von DREHER heute weltweit in den Pressenwerken der renommiertesten Automobil- und Weißwarenhersteller.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Automatic-Systeme Dreher GmbH
Obere Talstraße 1-5
72172 Sulz a.N. – Renfrizhausen
Telefon: +49 (7454) 881-0
Telefax: +49 (7454) 881-11
https://www.dreher.de

Ansprechpartner:
Julia Fischer
Senior Key Account Manager
Telefon: +49 (7454) 881-551
Fax: +49 (7454) 881-11
E-Mail: j.fischer@dreher.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.