Schaeffler zeigt Weltneuheiten – Technologien zur Mobilität für morgen

  • Schaeffler zeigt neue Fahrzeugkonzepte für Urbane Mobilität
  • Über 400 Kunden erleben Technologie-Innovationen hautnah
  • Ganzheitliche Betrachtung für umweltfreundliche Antriebstechnologien

Auf dem 11. Schaeffler-Kolloquium präsentiert der Automobil- und Industrie-Zulieferer vor über 400 Kunden eine Vielzahl von Technologie-Innovationen. Die Bandbreite reicht von Komponenten und Systemlösungen zur Optimierung des verbrennungsmotorischen Antriebsstrangs und Elektrifizierung des Automobilantriebs für Hybridfahrzeuge sowie Elektromobile bis hin zu neuen Fahrzeugkonzepten. Mit dem „Schaeffler Mover“ und einer Cargo-Variante des „Bio-Hybrid“ stellt Schaeffler konkrete Fahrzeugkonzepte zum Thema künftiger urbaner Mobilität vor. Dank des breiten Angebots attraktiver Technologien leistet Schaeffler wertvolle Beiträge zur Gestaltung der Mobilität für morgen.

„Die Herausforderungen der Mobilität für morgen liegen auch in der Vielfältigkeit der unterschiedlichen Mobilitätsanforderungen“, erklärt Matthias Zink, CEO Automotive OEM von Schaeffler. „Entscheidend für den Erfolg bei der Entwicklung von Lösungen hierfür ist die ganzheitliche Betrachtung des Antriebsstrangs und des Zusammenspiels von E-Maschine, Verbrennungsmotor, Getriebe sowie der dazugehörigen Infrastruktur. Unsere Kunden profitieren von der umfassenden Aufstellung von Schaeffler.“ Dementsprechend breit ist auch das Spektrum an Produkten, die dem Fachpublikum im Rahmen des „Schaeffler-Kolloquium“ und der damit verbundenen Technologieschau präsentiert werden. Darunter befinden sich auch Weltneuheiten, wie beispielsweise dedizierte Hybrid-Getriebe – maßgeschneiderte Getriebe für Hybridfahrzeuge – oder der „Schaeffler Mover“, die weltweit erste Technologieplattform für Robo-Taxis und urbane Transportfahrzeuge. Dank elektrischer Radnabenantriebe, einer 90-Grad-Lenkung und modularer Bauweise ist diese kompakte Plattform flexibel für verschiedene Mobilitätslösungen im urbanen Raum einsetzbar und frei skalierbar.


Technologien für die einzelnen Antriebsstränge – verbrennungsmotorisch sowie für Hybrid-Fahrzeuge und Elektromobile – werden in Fachvorträgen vorgestellt und auch in einer nach Antriebsarten gegliederten Ausstellung präsentiert. Darüber hinaus machen multidimensionale Erlebniswelten zu den Themen Urbane Mobilität, Digitalisierung, Energiekette sowie Simulation die Schaeffler-Aktivitäten auf diesen Gebieten anschaulich. Auch die Forschungsaktivitäten im weltweiten Netz von Schaeffler-Hochschul-Kooperationen (SHARE) werden dargestellt.

Das Kolloquium findet bereits seit 40 Jahren statt. Alle vier Jahre gewährt das Technologie-Unternehmen seinen Kunden umfassende Einblicke in die neuesten Innovationen. Dabei hat sich die Veranstaltung inzwischen zu einem mehrtägigen Kongress entwickelt, bei dem die Fachbesucher mit Hilfe von rund 30 Fachvorträgen sowie einer Vielzahl von Exponaten die Produkte veranschaulicht bekommen. Das High-Tech-Kolloquium in Baden-Baden markiert den Auftakt einer Veranstaltungsreihe, die in der zweiten Hälfte des Jahres in Nordamerika, China und Japan fortgesetzt wird. „Mittlerweile erreichen wir mit der Veranstaltungsreihe alle Experten unserer weltweiten Kunden“, sagt Prof. Peter Pleus, ebenfalls CEO Automotive OEM von Schaeffler. „Das Kolloquium bietet die Gelegenheit für den direkten Austausch von Entwickler zu Entwickler. Das macht es gleichermaßen für unsere Kunden und uns so interessant.“

Über die Schaeffler Technologies AG & Co. KG

Die Schaeffler Gruppe ist ein global tätiger Automobil- und Industriezulieferer. Höchste Qualität, herausragende Technologie und ausgeprägte Innovationskraft sind die Basis für den anhaltenden Erfolg der Schaeffler Gruppe. Mit Präzisionskomponenten und Systemen in Motor, Getriebe und Fahrwerk sowie Wälz- und Gleitlagerlösungen für eine Vielzahl von Industrieanwendungen leistet die Schaeffler Gruppe bereits heute einen entscheidenden Beitrag für die „Mobilität für morgen“. Im Jahr 2017 erwirtschaftete das Technologieunternehmen einen Umsatz von rund 14 Milliarden Euro. Mit mehr als 90.000 Mitarbeitern ist Schaeffler eines der weltweit größten Familienunternehmen und verfügt mit rund 170 Standorten in über 50 Ländern über ein weltweites Netz aus Produktionsstandorten, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen und Vertriebsgesellschaften.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Schaeffler Technologies AG & Co. KG
Industriestraße 1-3
91074 Herzogenaurach
Telefon: +49 (9132) 82-0
Telefax: +49 (9132) 8249-50
http://www.schaeffler.com

Ansprechpartner:
Jörg Walz
Leiter Kommunikation Schaeffler Gruppe Automotive
Telefon: +49 (9132) 82-7557
Fax: +49 (9132) 82-3584
E-Mail: joerg.walz@schaeffler.com
Jakub Fukacz
Telefon: +49 (9132) 82-8286
E-Mail: jakub.fukacz@schaeffler.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.