Die Digitalisierung im Gesundheitswesen

Die nächste ITK innovativ-Expedition widmet sich der Digitalisierung im Gesundheitswesen. Nicht nur in der Versorgung von akuten Problemen, auch in der Vorsorge haben sich digitale Helfer etabliert. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg, die T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Synergie im podium49 und das Fraunhofer Institut für Angewandte Informationstechnik (FIT) laden für Dienstag, 17. April, 19 Uhr, unter dem Titel „Digital Health – Die Zukunft des Gesundheitswesens“ in Zusammenarbeit mit der Barmer ein. Die Expedition findet in der Geschäftsstelle der Barmer in Bonn, Welschnonnenstraße 2 – Ecke Hatschiergasse, 53111 Bonn, statt.

Als Experten aus der Wissenschaft und der Unternehmenspraxis gehen Marco Henn (Hauptgeschäftsführer der Barmer, Bonn), Daniel Kübler (CEO & Founder von Sportano), Dr. Anja Linnemann, (Fraunhofer FIT) und Simone Stein-Lücke (Gründerin und Geschäftsführerin BG3000) auf Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung ein. Wie kritisch muss eine Digitalisierung begleitet werden? Welche Chancen bieten sich Wirtschaft und Gesellschaft durch die zunehmende Digitalisierung? Wo gibt es noch Handlungsbedarf, um Produkte und Dienstleistungen sicher zu machen?

Verbindliche Anmeldung per E-Mail an heike.ollig@synergie-vd.de, oder unter www.ihk-bonn.de, Webcode 6492140. Der Kostenbeitrag beträgt 15 Euro pro Person inklusive Getränke und Imbiss.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IHK Bonn/Rhein-Sieg
Bonner Talweg 17
53113 Bonn
Telefon: +49 (228) 2284-139
Telefax: +49 (228) 2284-124
http://www.ihk-bonn.de

Ansprechpartner:
Claudia Engmann
Hauptgeschäftsführung/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (228) 2284-139
Fax: +49 (228) 2284-124
E-Mail: engmann@bonn.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.