Herausforderungen der Energiebranche – Neue Veranstaltungen und aktuelle Termine

Die Energiebrache durchlebt einen Wandel: Atomausstieg, intelligente Stromnetze, dezentrale Energieversorgung sowie der Ausbau der Erneuerbaren Energien sind nur einige der Herausforderungen im Bereich Energie und Umwelttechnik. Um diese Ziele umzusetzen, braucht es gut ausgebildete Mitarbeiter, die neue Technologien entwickeln und bestehende Technologien verbessern. Das VDI Wissensforum unterstützt Fach- und Führungskräfte durch zahlreiche Weiterbildungen dabei ihr Wissen in den Bereichen Energiewirtschaft, Kraftwerkstechnik, Erneuerbare Energien und Energie & Umwelt zu erweitern. Hier schon mal einige Highlights für Oktober bis Dezember:

Wie Energiespeicher die Energiewende mitgestalten

Die 7. VDI-Fachkonferenz „Wirtschaftliche Energiespeicher“ befasst sich mit den zukunftsträchtigen Speichertechnologien  von Energie. Am 24. und 25. Oktober berichten Experten in Köln über multifunktionale Stromspeicher für die Industrie, die Entwicklung von Quartierspeichern und Ladeinfrastruktur für Elektromobilität und den Speichereinsatz in Kraftwerken. In einer Podiumsdiskussion debattieren Energieversorger mit Politikern über die zukünftigen Anwendungsbereiche von Energiespeichern in Deutschland.


Parallel findet die 5. VDI-Fachtagung „Energiesysteme und Energieversorgung für Gebäude, Quartiere und Industrieanlagen“ statt, an deren Vorträgen Konferenzbesucher kostenlos teilnehmen können. Auch hier ist die Wirtschaftlichkeit von Energiesystemen ein Thema, zudem werden Optimierungsmöglichkeiten zur digitalen Vernetzung und Steuerung diskutiert.

Die Zukunft der Energie: Digitalisierung als Wegbereiter

Auf der VDI-Fachkonferenz „Neue Geschäftsmodelle im Energiemarkt“ am 12. und 13. Dezember in Würzburg präsentieren Energieversorger und Stadtwerke ihre Lösungen und Konzepte um die disruptiven Veränderungen am Energiemarkt anzugehen. Die digitale Transformation und moderne Informationstechnologien stellen Herausforderungen aber zugleich auch Chancen für innovative Geschäftsmodelle dar. Dienstleistungen sind ein wachsendes Geschäftsfeld für Stadtwerke. Aber auch der Bau neuer Quartiere und eine optimierte Positionierung in Sachen Datenmanagement stellen neue Erlösquellen dar. Diese Themen werden auf der VDI-Fachkonferenz „Neue Geschäftsmodelle im Energiemarkt“ ebenso angesprochen wie die Geschäftsfelder der Zukunft, denen eine eigene Session gewidmet ist.

Beachten Sie bitte auch folgende Termine und Veranstaltungen im Bereich Energie und Umwelt des VDI Wissensforums im Oktober und November:

Terminvorschau Energie & Umwelt

Konferenzen und Tagungen:

  • 2. VDI-Fachkonferenz
    Rückbau von konventionellen Kraftwerken
    10. und 11. Oktober 2017 in Karlsruhe
    Zur Webseite
      
  • VDI-Forum
    Gebäude – Schadstoffe: Stoffe – Beurteilung – Sanierung
    11. und 12. Oktober 2017 in Düsseldorf
    Zur Webseite
         
  • 8. VDI-Fachkonferenz
    Klärschlammbehandlung 2017
    18. und 19. Oktober 2017 in Rotenburg bei Fulda
    Zur Webseite
     
  • VDI-Forum
    Effiziente Wärmepumpen
    24. und 25. Oktober 2017 in Köln
    Zur Webseite
     
  • 7. VDI-Fachkonferenz
    Wirtschaftliche Energiespeicher
    24. und 25. Oktober 2017 in Köln
    Zur Webseite
     
  • 5. VDI-Fachtagung
    Energiesysteme und Energieversorgung für Gebäude, Quartiere und Industrieanlagen
    24. und 25. Oktober 2017 in Köln
    Zur Webseite
     
  • Internationale VDI-Konferenz
    Gas Turbines 2017
    25. und 25. Oktober 2017 in Amsterdam
    Zur Webseite
     
  • 5. VDI-Fachkonferenz
    Leittechnik in Kraftwerken 2017
    08. und 09. November in Düsseldorf
    Zur Webseite
     
  • 12. VDI-Fachtagung
    Optimierung in der Energiewirtschaft 2017
    08. und 09. November in Würzburg
    Zur Webseite
     
  • VDI-Fachkonferenz
    Smart-Energy 2017
    15. und 16. November in Hamburg
    Zur Webseite
     
  • 7. VDI-Fachtagung
    Gerüche in der Umwelt 2017
    15. und 16. November in Nürnberg
    Zur Webseite
     
  • VDI-Forum
    Bauprodukte und gesunde Innenraumluft
    22. und 23. November in Köln
    Zur Webseite
     
  • VDI-Forum
    Feinstaub – Charakterisierung, Minderung und Abscheidung
    29. und 30. November in Düsseldorf
    Zur Webseite
     
  • VDI-Forum
    Betriebsmittel in der Rauchgasreinigung
    05. und 06. Dezember in Düsseldorf
    Zur Webseite
     
  • 13. VDI-Fachkonferenz
    REA-, SCR- und Entstaubungsanlagen in Großkraftwerken
    06. und 07. Dezember in Düsseldorf
    Zur Webseite
     
  • 2. VDI-Fachkonferenz
    Guss für die Energietechnik
    12. und 13. Dezember in Dresden
    Zur Webseite
     
  • VDI-Konferenz
    Neue Geschäftsmodelle im Energiemarkt 2017
    12. und 13. Dezember in Würzburg
    Zur Webseite
     
  • VDI-Fachkonferenz
    Sektorenkopplung im Bereich Industrie, Netze und Quartiere
    13. und 14. Dezember 2017 in Frankfurt am Main
    Zur Webseite

Weitere Veranstaltungen finden Sie hier!

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

VDI Wissensforum GmbH
VDI-Platz 1
40468 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 6214-201
Telefax: +49 (211) 6214-154
http://www.vdi-wissensforum.de

Ansprechpartner:
Thomas Frohn
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (211) 6214-641
Fax: +49 (211) 6214-97641
E-Mail: frohn@vdi.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.