TÜV Rheinland veräußert Labore zur Lebensmittelanalytik an Tentamus

TÜV Rheinland hat sich entschlossen, aus dem Bereich der Lebensmittelanalytik und -prüfung auszusteigen und alle diesbezüglichen Aktivitäten an die Tentamus Group mit Sitz in Berlin zu veräußern. Der weltweit tätige Prüfdienstleister hat alle lebensmittelbezogenen Dienstleistungen von den drei Laboren in Fuzhou und Hainan in China sowie Kaohsiung in Taiwan aus betrieben. Darüber hinaus ist die Prüfung und Klassifizierung von Lebensmitteln in der Tochtergesellschaft Luxcontrol GmbH in Hamburg gebündelt.

Da das Geschäftsfeld Food bei TÜV Rheinland in der Vergangenheit hoch qualifizierte Arbeit geleistet hat, war es wichtig, einen Partner zu finden, der eine ähnliche Philosophie hat, das Ziel weiteren Wachstums verfolgt und die Sicherheit der Lebensmittel in das Zentrum stellt. Die Tentamus Group unterzeichnete eine Vereinbarung zur Übernahme aller genannten lebensmittelbezogenen Geschäfte von TÜV Rheinland. Die Akquisitionen in China und Taiwan werden voraussichtlich im dritten Quartal 2017 abgeschlossen sein, vorbehaltlich der üblichen Abschlussbedingungen und Zulassungen.

Ralf Scheller, Vorstand der TÜV Rheinland AG: „Mit der Tentamus Group und ihrer Vernetzung aus flexiblen und spezialisierten Laboren haben wir das perfekte Zuhause für unsere etablierten Lebensmittellabore in China und Taiwan gefunden. Darüber hinaus kann Tentamus diese Labore bei ihrer Methodenentwicklung gut unterstützen.“


Die Zusammenführung der drei Labore der Tentamus Group in China mit den Laboren von TÜV Rheinland in China und Taiwan bringt eine nahezu vollständige geografische Abdeckung des chinesischen Marktes entlang der Küste von Nordchina bis nach Hainan im Süden. Darüber hinaus wird Tentamus von Luxcontrol S.A. die hundertprozentige Aktienbeteiligung an der Luxcontrol GmbH mit Sitz in Hamburg erwerben, die neben der Prüfung zusätzliche Dienstleistungen für die Tentamus Group erbringen kann.

„Wir sind von dieser strategischen Möglichkeit für unser Unternehmen begeistert. Mit der Akquisition können wir unsere umfangreichen Kompetenzen in der Lebensmittelindustrie erweitern", so Dr. Jochen Zoller, Gründer und CEO der Tentamus Group. „Da die Lebensmittelindustrie stetig wächst, sind wir gut aufgestellt, um den erhöhten Test- und Inspektionsbedürfnissen unserer Kunden gerecht zu werden und unsere Unterstützung hinsichtlich ihrer globalen Überwachungskette zu stärken."

Das zunehmende Gesundheitsbewusstsein, die weltweiten Vertriebskanäle der Waren sowie die Weltbevölkerung treiben das Wachstum in der Lebensmittelbranche an. Gleichzeitig hat sich die globale Regulierung dieser Produkte erhöht, um die Fehlerfreiheit des Produkts und die Qualität der Produktion zu gewährleisten.

Die Tentamus Group wurde 2011 gegründet. Das Unternehmen ist global an über 35 Standorten mit mehr als 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern tätig, Schwerpunkte sind Europa, China und die USA.

Über TÜV Rheinland

TÜV Rheinland ist ein weltweit führender unabhängiger Prüfdienstleister mit 145 Jahren Tradition. Im Konzern arbeiten 19.700 Menschen rund um den Globus. Sie erwirtschaften einen Jahresumsatz von über 1,9 Milliarden Euro. Die unabhängigen Fachleute stehen für Qualität und Sicherheit von Mensch, Technik und Umwelt in fast allen Wirtschafts- und Lebensbereichen. TÜV Rheinland prüft technische Anlagen, Produkte und Dienstleistungen, begleitet Projekte, Prozesse und Informationssicherheit für Unternehmen. Die Experten trainieren Menschen in zahlreichen Berufen und Branchen. Dazu verfügt TÜV Rheinland über ein globales Netz anerkannter Labore, Prüfstellen und Ausbildungszentren. Seit 2006 ist TÜV Rheinland Mitglied im Global Compact der Vereinten Nationen für mehr Nachhaltigkeit und gegen Korruption. www.tuv.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TÜV Rheinland
Am Grauen Stein
51105 Köln
Telefon: +49 (221) 806-2148
Telefax: +49 (221) 806-1567
http://www.tuv.com

Ansprechpartner:
Jörg Meyer zu Altenschildesche
Stellvertretender Konzernsprecher
Telefon: +49 (221) 806-2255
Fax: +49 (221) 806-1567
E-Mail: joerg.meyer@de.tuv.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.