26. und 28. Juni: Öffentliche Vorträge Danziger Professoren in der Fakultät Wirtschaftswissenschaften

Vom 25. Juni bis 1. Juli 2017 sind die Danziger Professoren Dr. Bohdan Jeliński und Dr. Eugeniusz Gostomski, beide vom Institute of International Business der Universität Gdansk, Gäste der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Bremen. Bohdan Jeliński und Eugeniusz Gostomski werden Vorträge halten, die in die Vorlesungen von Prof. Christiane Trüe zu Europarecht und Europapolitik eingebettet sind, zu denen aber alle Interessierten auf den Campus Werderstraße 73 herzlich eingeladen sind:

Montag, 26. Juni, 10:15 bis 11 Uhr: Prof. Dr. Eugeniusz Gostomski, Internationale Kaufverträge (Vortrag in deutscher Sprache), A-Gebäude, Raum A 202; 14:30 bis 15:15 Uhr: dto., Raum A 105.
Mittwoch, 28. Juni, 10:15 bis 11 Uhr, Prof. Dr. Bohdan Jeliński, „International Commercial Policy“ (Vortrag in englischer Sprache), B-Gebäude, Raum B 205.

Der Besuch dient außerdem zur Planung der Gdansk Study Weeks 2018, zur Besprechung der Vergabe der Auslandsstudienplätze im Europäischen Studiengang Wirtschaft und Verwaltung, zur wissenschaftlichen Kooperation der Hochschule Bremen und der Universität Bremen sowie der Besprechung weiterer Fragen der Kooperation.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-0
Telefax: +49 (421) 5905-2292
http://www.hs-bremen.de

Ansprechpartner:
Ulrich Berlin
Pressesprecher
Telefon: +49 (421) 5905-2245
Fax: +49 (421) 5905-2275
E-Mail: ulrich.berlin@hs-bremen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.