Schaltbau Holding AG: Fehlbetrag im Geschäftsjahr 2016 nach Neubewertung von Auslandsaktivitäten

Die Schaltbau-Gruppe wird das Geschäftsjahr 2016 nach vorläufigen und noch ungeprüften Zahlen voraussichtlich mit einem operativen Verlust (EBIT) in der Bandbreite von 15 bis 17 Mio. EUR bei einem Konzernumsatz von 509 Mio. EUR abschließen. Es wird ein entsprechender Jahresfehlbetrag erwartet. Die deutliche Abweichung gegenüber der im November 2016 revidierten Prognose (EBIT 10,2 Mio. EUR) resultiert aus der vom neubesetzten Vorstand vorgenommenen, detaillierten Risikobewertung des Projektportfolios der Schaltbau-Gruppe. Dabei fiel die Neueinschätzung des Bahnsteigtüren-Projekts (PSD) in Brasilien mit einer zusätzlichen Belastung von rd. 14 Mio. EUR für Wertberichtigungen auf aktivierte Eigenleistungen sowie Drohverlustrückstellungen ins Gewicht. Das kundenseitig erheblich verzögerte Projekt soll nunmehr in den nächsten drei Jahren abgeschlossen werden.

Weitere Korrekturen in Höhe von 7,5 Mio. EUR resultieren aus Wertberichtigungen auf aktivierte Eigenleistungen sowie Drohverlustrückstellungen für zwei Projekte im Bereich Bahnübergangstechnik in Ägypten und Dänemark. Die vorgenannten hohen Verluste betreffen das Segment Stationäre Verkehrstechnik unter Führung von Pintsch Bamag. Im Zusammenhang damit ist entsprechend der Geschäfts- und Firmenwert von 1,6 Mio. EUR abzuwerten.

Die aufgrund der wirtschaftlichen Bedeutung vorzunehmende Erstkonsolidierung von Tochtergesellschaften belastet das EBIT zusätzlich mit knapp 3 Mio. EUR.


Die Liquiditätsausstattung der Schaltbau-Gruppe wird durch die Neubewertung nicht beeinträchtigt. Nach der bilanziellen Bewältigung der projektbezogenen Risiken rechnet der Vorstand für das Geschäftsjahr 2017 mit einem Konzernumsatz zwischen 520 Mio. EUR und 540 Mio. EUR bei einer EBIT-Marge zwischen 3 % und 4 %.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Schaltbau GmbH
Hollerithstraße 5
81829 München
Telefon: +49 (89) 93005-0
Telefax: +49 (89) 93005-350
http://www.schaltbau-gmbh.de

Ansprechpartner:
Wolfdieter Bloch
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (89) 93005-209
Fax: +49 (89) 93005-318
E-Mail: bloch@schaltbau.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.