„Zeichnen I: Grundlagen“ und „Malerei I: Farbenlehre und Technik“: Zwei Einführungsseminare der künstlerischen Weiterbildung an Bremer Hochschulen

Für alle, die sich intensiv mit Zeichnung oder Malerei auseinandersetzen wollen, bietet das Weiterbildungsstudium Gestaltende Kunst der Hochschule für Künste und der Hochschule Bremen ab Februar zwei Kurse, die die künstlerische Arbeit in der Gruppe ermöglichen. Beide Veranstaltungen wenden sich an Interessierte, die sich systematische und mit professioneller Begleitung durch die Illustratorin und Autorin Anke Bär mit dem Themenkomplex Zeichnung bzw. Malerei auseinandersetzen möchten. Ziel ist, eine Grundlage für den freien Umgang mit zeichnerischen bzw. malerischen Techniken zu erwerben, bestehende Fertigkeiten zu vertiefen oder eigene Herangehensweisen zu reflektieren und zu erweitern.

Der Kursus Malerei I vermittelt unter anderem Themen wie Farben und Farbmischungen, Farbübungen mit entsprechenden Gestaltungsaufgaben und Materialkunde: VANR 9258 – Malerei I: Farbenlehre und Technik, zwölf Montag-Termine, 13. Februar bis 12. Juni 2017 (60 Unterrichtsstunden), jeweils 9.30 bis 13.15 Uhr.

In der Veranstaltung Zeichnen I liegt der Fokus auf der Erprobung elementarer Zeichentechniken und der Auseinandersetzung mit wesentlichen Aspekten der gegenständlichen Zeichnung wie Linie und Fläche, Licht und Schatten, Grauwerte und Kontraste sowie freihändiges Zeichnen: VANR 9257 – Zeichnen I: Grundlagen, zwölf Dienstag-Termine, 14. Februar bis 13. Juni 2017 (60 Unterrichtsstunden), jeweils 9.30 bis 13.15 Uhr.


Die Seminare sind Teil einer fortführenden Reihe von insgesamt vier Modulen mit jeweils einer grundlegenden Einführung und einer umfassenden Vertiefung der Techniken.

Weitere Informationen und Anmeldungen: Martina Gilicki, Hochschule Bremen / Koordinierungsstelle für Weiterbildung, Telefon: 0421-5905-4162, Fax: 0421-5905-4190, E-Mail: koowb@hs-bremen.de, www.kunst.hs-bremen.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-0
Telefax: +49 (421) 5905-2292
http://www.hs-bremen.de

Ansprechpartner:
Ulrich Berlin
Pressesprecher
Telefon: +49 (421) 5905-2245
Fax: +49 (421) 5905-2275
E-Mail: ulrich.berlin@hs-bremen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.