BREXIT – jetzt handeln

Fakten, Perspektiven, Handlungsfelder für Manager und Unternehmer mit Geschäftsbeziehungen in Großbritannien.

„Der BREXIT – Glücksfall oder Katastrophe für Europa?" lautet die Frage, die Professor Dr. Max Otte, Bestsellerautor und Finanzexperte in seinem Eröffnungsvortrag zur Brexit-Tagung am 21. März 2017 in Frankfurt beantworten möchte.

Austrittszenarien, Regularien, Prozesse – steuerliche Folgen und mögliche Handlungsoptionen sind weitere Themen, die intensiv diskutiert werden. Wie teuer der Brexit wird, rechnet Prof. Dr. Gabriel Felbermayr Ph.D., Leiter des Zentrums für Außenwirtschaft am ifo Institut in München vor. Und Claire Jones, Chefin der Financial Times im Büro Frankfurt, beleuchtet den BREXIT aus britischer Sicht.


Ein Highlight sind auch die zwei parallelen Foren, in denen Besucher die für sie relevanten Branchen und Bereiche intensiver diskutieren können und konkrete Handlungsempfehlungen für das eigene Unternehme erhalten: Das „Forum Finanzwesen & Banken" wird von Dr. Andreas Dehio, Dr. Burkhard Rinne und Ulrich H. Wolff, Linklaters LLP, Frankfurt/M. geleitet. Das „Forum Industrie & Logistik" befasst sich mit den Auswirkungen des BREXIT auf Produktion und Logistik, unter der Leitung von Jörg Hattenbach, Partner und Mitglied des Vorstandes, Rödl Consulting AG, Köln.

Weitere Themen sind die Situation von Expats und die Erwartungen Deutscher Unternehmen in Großbritannien – referiert aus Sicht des DIHT in Brüssel von Referatsleiter Europapolitik, Mathias Dubbert.

BREXIT – jetzt handeln
21. März 2017 in Frankfurt
www.management-forum.de/brexit

Bei Fragen zur Veranstaltung oder zur Anmeldung wenden Sie sich gerne an Frau Elisabeth di Muro, Tel: 08151-2719-0 oder per Mail bei info@management-forum.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Management Forum Starnberg
Maximilianstraße 2b
82319 Starnberg
Telefon: +49 (8151) 2719-0
Telefax: +49 (8151) 2719-19
https://www.management-forum.de

Ansprechpartner:
Yvonne Döbler
Presse & Portale
Telefon: +49 (8151) 271921
Fax: +49 (8151) 271919
E-Mail: yvonne.doebler@management-forum.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.