Endspurt für Studieninteressierte

Wer zum Sommersemester noch einen der begehrten Studienplätze an der Hochschule Flensburg erhalten möchte, muss sich sputen: Am Sonntag, 15. Januar 2017, endet die Bewerbungsfrist für den Studienstart im März. Die Studienberatung bietet zwei extra Beratungstermine.

Wer sich für Energie- und Wirtschaftsthemen interessiert, ist an der Hochschule Flensburg genau richtig. Im Sommersemester starten hier die Bachelorstudiengänge Energiewissenschaften (mit den Studienrichtungen Regenerative Energietechnik, Energie- und Umweltmanagement sowie Elektrische Energiesystemtechnik), Betriebswirtschaft, Schiffsbetriebstechnik sowie Seeverkehr, Nautik und Logistik. Daneben nehmen auch die Masterstudiengänge neue Studierende auf. Allerdings ist Eile geboten: Am 15. Januar 2017 endet die deutschlandweite Bewerbungsfrist zum Sommersemester. 

Wer noch Fragen rund ums Studium hat, findet am Mittwoch, 11.01.2017, bei Michaela Arnold und Marc Laatzke von 10 bis 17 Uhr im Hauptgebäude in den Räumen der Studienberatung Antworten. Für Kurzentschlossene bietet die Studienberatung zudem eine Zusatzsprechstunde am Freitag, 13.01.2017, von 10 bis 13 Uhr an.


Um sicher zu gehen, dass die Bewerbungsunterlagen auch wirklich pünktlich bei der Hochschule eintreffen, wird geraten, die Unterlagen persönlich am Info Point abzugeben (Öffnungszeiten: Montag–Donnerstag: 10 – 14 Uhr, Freitag: 10 – 13 Uhr). So lassen sich gleichzeitig offene Fragen sofort klären. Inhalte zum Studienangebot, zu den Studiengängen sowie auch einen Link auf das Online-Bewerbungsportal sind auf der Homepage der Hochschule Flensburg zu finden: www.hs-flensburg.de.

Bewerben können sich Interessierte für die Bachelor-Studiengänge Energiewissenschaften, Betriebswirtschaft, Schiffsbetriebstechnik sowie für den Bachelor-Studiengang Seeverkehr, Nautik und Logistik. Wenn bereits ein Bachelorabschluss vorliegt, bietet die Hochschule folgende sich anschließende Masterprogramme an: Angewandte Informatik, Biotechnology and Process Engineering, eHealth, Internationale Fachkommunikation, Systemtechnik sowie Wind Engineering.

Ausführliche Informationen zum Studienangebot, zu Zulassungsvoraussetzungen sowie Zulassungsbeschränkungen sind zu finden unter www.hs-flensburg.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Flensburg
Kanzleistr. 91-93
24943 Flensburg
Telefon: +49 (461) 805-01
Telefax: +49 (461) 805-1300
http://www.hs-flensburg.de

Ansprechpartner:
Torsten Haase
Leiter
Telefon: +49 (461) 805-1304
Fax: +49 (461) 805-1888
E-Mail: torsten.haase@fh-flensburg.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.