Bio-Ansturm: Migros baut Sortiment aus

Die Corona-Pandemie hat zu einer erhöhten Nachfrage nach Bio-Produkten geführt. Die Konsumentinnen und Konsumenten wollen sich gesünder und nachhaltiger ernähren. Die Migros baut deshalb ihr Demeter-Sortiment, dem strengsten Standard unter den Bio-Labels, stark aus. Die neuen Demeter-Produkte werden eigens für die Migros hergestellt.

Der Trend hin zu einer vermehrt nachhaltigen und gesunden Ernährung wurde durch die Corona-Pandemie beschleunigt. 2020 hat der Absatz an Bio-Produkten in der Migros gegenüber dem Vorjahr um über 15 Prozent zugenommen. Dabei zeigt sich, dass die Kundinnen und Kunden höhere Ansprüche an Bio-Produkte stellen. Demeter wird dabei mit den höchsten Standards und persönlichem Engagement sowie Überzeugung der Hersteller verbunden, wie eine Umfrage der Migros zeigt. Die Migros reagiert nun auf die erhöhte Bio-Nachfrage und die gesteigerten Ansprüche: Ab sofort bietet die Migros schweizweit ein umfassendes Demeter-Sortiment an.


Neu ins Sortiment aufgenommen werden zu Beginn insbesondere Artikel im Bereich Food. So sind zahlreiche Alltags-Produkte wie Spaghetti, Tomatensauce, Olivenöl, Aceto Balsamico, Polenta oder Apfelsaft künftig in Demeter-Qualität erhältlich. Im Frische-Bereich bieten die Migros Genossenschaften bereits heute zahlreiche regionale Artikel wie Brot, Käse, Joghurt sowie Früchte und Gemüse. Dieses Angebot wird in diesem Jahr stark ausgebaut. Herzstück bilden die Demeter-Eier, bei der die Bruder-Hähne der Demeter-Legehennen aufgezogen werden. Sie bilden die Bio-Alternative für alle Kundinnen und Kunden, die Eier ohne Kükentöten konsumieren möchten.

Demeter – für höchste Bio-Ansprüche
Das 1924 gegründete Label Demeter ist nicht nur das älteste, sondern auch das strengste Bio-Label weltweit. Das biodynamische Landbausystem, für welches Demeter steht, schont die natürlichen Ressourcen. So wird der Boden mit hofeigenem Kompost und biodynamischen Präparaten genährt, wobei die Produzentinnen und Produzenten mit natürlichen Zeitqualitäten und Rhythmen zusammenarbeiten. Ihre Tiere werden wesensgerecht gehalten und der Erhalt einer hohen Artenvielfalt angestrebt. Auch die Weiterverarbeitung der Produkte erfolgt sorgfältig, schonend und nach strengen Demeter-Richtlinien. Bei der Produkteverarbeitung sind nur wenige, produktspezifische Hilfs- oder Zusatzstoffe erlaubt, künstliche Konservierungs- oder Aromastoffe sowie Bestrahlung sind verboten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Migros-Genossenschafts-Bund
Limmatstrasse 152
CH8031 Zürich
Telefon: +41 (8) 0084-0848
http://www.migros.ch

Ansprechpartner:
Mediennummer
Telefon: +41 (58) 57038-38
E-Mail: media@migros.ch
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel