ING International Survey: Corona – Sorgen ums Geld

Nehmen Verbraucher Corona eher als Gefahr für ihre Gesundheit oder für ihren Geldbeutel wahr? Wen hat Corona schon finanziell getroffen – und was tun Deutsche und Europäer, um mit den finanziellen Folgen der Pandemie umzugehen? Eine repräsentative Umfrage der ING in 13 europäischen Ländern zeigt:

  • 22 Prozent der deutschen Verbraucher – insbesondere in den jüngeren Altersgruppen bis unter 35 Jahren – machen sich im Hinblick auf COVID-19 mehr Sorgen um ihre Finanzen als um ihre Gesundheit. Das ist der höchste Wert aller untersuchten Länder; am anderen Ende der Skala steht Rumänien mit 8 Prozent bei einem europäischen Durchschnitt von 17 Prozent.
  • Dabei hat die persönliche finanzielle Situation vor allem bei Verbrauchern im Süden und Osten gelitten. In Rumänien und der Türkei stimmt gut die Hälfte einer entsprechenden Aussage zu. Deutschland liegt hier mit 20 Prozent deutlich unter dem europäischen Durchschnitt.
  • Zur Bewältigung finanzieller Pandemiefolgen sind vor allem das Einschränken von Ausgaben und das Beiseitelegen zusätzlicher Ersparnisse populär. Die Aufnahme von Schulden versuchen die Verbraucher hingegen in ganz Europa soweit möglich zu vermeiden.

 Mehr zu den Ergebnissen finden Sie im beigefügten Dokument.

Über die ING-DiBa AG

Mit über 9,5 Millionen Kundinnen und Kunden sind wir die drittgrößte Bank in Deutschland. Unsere Kernprodukte sind Girokonten, Baufinanzierungen, Spargelder, Verbraucherkredite und Wertpapiere. Bei der Kreditvergabe an kleine und mittlere Firmen arbeiten wir im Geschäftskundensegment Business Banking mit der Online-Plattform Lendico zusammen. Im Bereich Wholesale Banking bieten wir Bankdienstleistungen für große, internationale Unternehmen an. Mit über 6.000 Kolleginnen und Kollegen sind wir in Frankfurt am Main (Hauptquartier), Berlin, Hannover, Nürnberg und Wien vertreten.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ING-DiBa AG
Theodor-Heuss Allee 106
60486 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 50509069
http://www.ing-diba.de

Ansprechpartner:
Alexander Baumgart
Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (69) 27222-66145
E-Mail: a.baumgart@ing-diba.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel