Angebote der Verbraucherzentralen zur Internationalen Grünen Woche

Bequem, sicher und kostenfrei von zu Hause aus: In verschiedenen Online-Vorträgen und Podcasts können sich Verbraucherinnen und Verbraucher über Lebensmittelkennzeichnung, Nachhaltigkeit beim Einkauf oder Ernährungsempfehlungen informieren. Die Verbraucherzentralen laden vom 18. bis 21. Januar 2021 zur digitalen Informationswoche anlässlich der Internationalen Grünen Woche 2021 ein. Alle Online-Vorträge der Verbraucherzentralen und weitere Angebote der Aktionswoche auf www.verbraucherzentrale.de/gruene-woche.

Die Verbraucherzentrale Hessen bietet in diesem Zusammenhang drei Online-Vorträgen an:


  • „Bärenstarke Kinderkost – ausgewogen und bunt“
    18. Januar 2021, 16.30-18.00 Uhr
    Alltagstauglich, kindgerecht und lecker zu kochen, ist eine Herausforderung. Wir erarbeiten gemeinsam, wie es gelingen kann, den Nachwuchs gleichzeitig mit allen Nährstoffen und einer guten Atmosphäre beim Essen zu versorgen.
  • „Genuss mit Zukunft – nachhaltig essen und einkaufen“
    19. Januar 2021, 18.00-19.30 Uhr
    Viele möchten etwas für den Klimaschutz tun, die Ressourcen schonen und für mehr Tierwohl sorgen. Wir klären gemeinsam, welchen Einfluss das eigene Essen und Trinken hat und wie sich nachhaltig einkaufen lässt.
  • Essen mit Genuss – auch im Alter
    21. Januar 2021, 18.00-19.30 Uhr
    Mit zunehmendem Alter verändern sich der Energie- und Nährstoff-Bedarf, das Durstgefühl und vieles mehr. Interessierte erfahren, wie sie mit der richtigen Auswahl beim Essen und Trinken geistig und körperlich fit bleiben.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.verbraucherzentrale.de/gruene-woche.

Hintergrund:

Aufgrund der Corona-Pandemie findet die Internationale Grüne Woche in diesem Jahr nicht als Publikumsmesse statt. Daher laden die Verbraucherzentralen vom 18. bis 21. Januar zur ersten digitalen Verbraucherinformationswoche ein. In über 30 bundesweiten und kostenlosen Online-Vorträgen informieren sie Verbraucher aller Altersgruppen zu Lebensmitteln und Ernährung. Podcasts und Möglichkeiten, das eigene Wissen in verschiedenen Quiz zu testen, ergänzen das digitale Angebot.

Über Verbraucherzentrale Hessen e. V.

Die Verbraucherzentrale Hessen bietet unabhängige und werbefreie Beratung für Verbraucher in allen Lebenslagen, von A wie Altersvorsorge bis Z wie Zahnzusatzversicherung. Unsere Kompetenz basiert auf der Erfahrung von jährlich ca. 100.000 Kontakten mit Verbrauchern in Hessen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Verbraucherzentrale Hessen e. V.
Große Friedberger Straße 13 – 17
60313 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 972010900
Telefax: +49 (69) 972010-40
http://www.verbraucherzentrale-hessen.de/

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel