ANDRITZ liefert Chinas größte Schmelzöfen an Weiqiao Aluminum Group

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ erhielt von Zouping Hongfa Aluminium Science Technology Co., Ltd., einem Mitglied der Weiqiao Aluminum Group, den Auftrag zur Lieferung einer Schmelz- und Warmhalteofenzelle für das Werk in der Provinz Shandong, China. Die Inbetriebnahme ist für das erste Quartal 2022 geplant.

Die neue von ANDRITZ gelieferte Ofenzelle wird die größten Öfen Chinas mit zwei top-chargierten Rundschmelzöfen mit einer Kapazität von 115 Tonnen und zwei kippbaren Warmhalteöfen mit einer Kapazität von 125 Tonnen enthalten.


Der ANDRITZ-Lieferumfang beinhaltet das Engineering sowie die Fertigung, Inbetriebnahme und Nachbetreuung. ANDRITZ wird fortschrittlichste Ausrüstungen und Technologien für einen effizienten Anlagenbetrieb liefern und damit maßgeblich zum Umweltschutz beitragen.

Im Jahr 2012 lieferte ANDRITZ bereits vier Schmelzofenzellen für die Gießerei dieses Kunden, die damals die größte Gießhalle Chinas für hochwertiges Aluminiumblech und -band war. Die von ANDIRTZ gelieferten Öfen sind die größten bisher nach China gelieferten Schmelzöfen für Aluminium.

Zouping Hongfa Aluminium Science Technology Co., Ltd. ist eine Tochtergesellschaft von Weiqiao Aluminum, dem weltweit größten Produzenten von elektrolytischem Aluminium.

Über die Andritz AG

Der internationale Technologiekonzern ANDRITZ liefert ein breites Portfolio an innovativen Anlagen, Ausrüstungen, Systemen und Serviceleistungen für die Zellstoff- und Papierindustrie, den Bereich Wasserkraft, die metallverarbeitende Industrie und die Umformtechnik, Pumpen, die kommunale und industrielle Fest-Flüssig-Trennung sowie die Tierfutter- und Biomassepelletierung. Das globale Produkt- und Serviceangebot wird durch Anlagen zur Energieerzeugung, zum Recycling, zur Produktion von Vliesstoffen und Faserplatten sowie durch Automatisierungs- und Digitalisierungslösungen – angeboten unter der Technologiemarke Metris – abgerundet. Der börsennotierte Konzern hat rund 27.800 Mitarbeiter und über 280 Standorte in mehr als 40 Ländern.

ANDRITZ METALS
ANDRITZ Metals ist über den Schuler-Konzern einer der weltweit führenden Anbieter von Technologien, Anlagen und digitalen Lösungen in der Umformtechnik. Zum Produktportfolio gehören auch Automations- und Software-Lösungen, Prozess-Knowhow und Service.
Im Bereich Metals Processing bietet der Geschäftsbereich innovative und marktführende Lösungen für die Herstellung und Weiterverarbeitung von Flachprodukten, für Schweißsysteme, Industrieofenanlagen und Serviceleistungen für die metallverarbeitende Industrie.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Andritz AG
Stattegger Strasse 18
A8045 Graz
Telefon: +43 (316) 6902-2722
Telefax: +43 (316) 6902-465
http://www.andritz.com

Ansprechpartner:
Dr. Michael Buchbauer
Head of Corporate Communications
Telefon: +43 (316) 6902-2979
Fax: +43 (316) 6902-465
E-Mail: michael.buchbauer@andritz.com
Petra Wolf
Assistant to Dr. Michael Buchbauer
Telefon: +43 (316) 6902-2722
Fax: +43 (316) 6902-465
E-Mail: Petra.Wolf@andritz.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel