Neuer „Innovation Hub“ bietet Mittelständlern Zugang zu den Produkten von über 60.000 Start-Ups

  • Neuer „Innovation Hub“ auf der Innovationsplattform SalsUp online
  • Mittelständische Unternehmen können die Produkte von über 60.000 Start-Ups durchsuchen
  • SalsUp ermöglicht Zugang zu innovativen Ideen, Produkten und Dienstleistungen

Auf SalsUp, der rein digitalen Plattform zur Vernetzung von Start-Ups und Mittelständlern, steht ab sofort der SalsUp Innovation Hub zur Verfügung. Dort finden mittelständische Unternehmen innovative Produkte von Start-Ups, die sie bei der Digitalisierung und der Einführung neuer Technologien unterstützen. Außerdem können Unternehmen gemeinsam mit einem Start-Up neue Produkte entwickeln.

Im Innovation Hub nach dem nächsten innovativen Produkt suchen


Die Produkte im Innovation Hub werden von den Start-Ups auf SalsUp selbst eingestellt. Jedes Produkt erhält neben einer Beschreibung einen Kostenrahmen und wird in eine oder mehrere passende Kategorien eingeordnet. Nach diesen Kriterien können Mittelständler die Produktanzeigen durchsuchen und filtern, wodurch sie sich schnell einen Überblick über das Angebot verschaffen. Bereits getätigte Suchen werden gespeichert. Echtzeit-Updates per Mail oder Push-Nachricht informieren über neue Produkte im Innovation Hub, die der Suche entsprechen. Bei Bedarf unterstützt ein professioneller SalsUp Scout kostenfrei bei der Suche nach passenden Produkten und Start-Ups.

Zusätzlich können mittelständische Unternehmen Gesuche im Innovation Hub einstellen: Hier beschreiben sie ein Produkt oder eine Produktidee mit bestimmten Eigenschaften. Die auf SalsUp angemeldeten Start-Ups sehen diese Gesuche und melden sich daraufhin – entweder mit einer fertigen Produktlösung oder mit dem Know-How und der Bereitschaft, gemeinsam eine Lösung zu erarbeiten.

„Wir wollen mit SalsUp einen Marktplatz für Innovation schaffen“, erklärt Bernhard Schindler, Gründer und CEO von SalsUp. „Der SalsUp Innovation Hub ist der nächste logische Schritt: Dort finden Mittelständler die Produkte von Start-Ups und die Innovationen, die sie im härter werdenden internationalen Wettbewerb benötigen, um zukunftsfähig zu sein. Es ist für die mittelständische Wirtschaft der schnellste und einfachste Weg, ihr Innovations-Management auszubauen, ohne dabei ihre eigenen Geschäftsprozesse auf einmal radikal ändern zu müssen.“

Externe Innovationsabteilung für mittelständische Unternehmen

Der Funktionsumfang von SalsUp umfasst für mittelständische Unternehmen außerdem:

• SalsUp Showroom: Einblick und Suchmöglichkeiten in über 60.000 StartUps
• SalsUp Portfolio Manager: Überblick über gemerkte Start-Ups und Produkte und Benachrichtigungen über Updates in Echtzeit
• SalsUp Scout: Kostenfreie Beratung und Unterstützung bei der Suche nach passenden Start-Ups und Produkten

Kooperationen zwischen Mittelständler und Start-Ups helfen einem mittelständischen Unternehmen beim gezielten Steuern des eigenen Innovations-Managements. Das kostenintensive Ausgründen eigener Start-Ups, wie es große Mittelständler häufig praktizieren, ist dann gar nicht notwendig. Die digitale Plattform bietet rund um die Uhr von überall den Überblick über die Start-Up-Branche und ermöglicht Kooperationen unkompliziert und direkt.

Digitaler Marktplatz ermöglicht Innovation trotz Kontaktbeschränkung

Das Ziel von SalsUp ist es, das Innovationspotenzial im Mittelstand zu fördern und gleichzeitig Start-Ups mit erfahrenen Kooperations- und Vertriebspartnern zusammenzubringen. Bestehende Kontakt- und Reisebeschränkungen sowie ausfallende Messen erschweren aktuell die klassischen Networking- und Austauschmöglichkeiten. Das stellt gerade traditionelle mittelständische Unternehmen vor Herausforderungen.

Dieses Problem hat SalsUp erkannt und den ersten hundert Prozent digitalen Innovations-Marktplatz für Start-Ups und Mittelständler geschaffen. Auf der Plattform my.salsup.de finden kleine und mittelständische Unternehmen über 60.000 Start-Ups und ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen – gerade jetzt eine wertvolle Möglichkeit, nach neuen Partnern oder Innovationen zu suchen.

Über die SALSUP GmbH

Als erste digitale Matching Plattform in der DACH-Region vernetzt SalsUp die cleversten Gründer mit dem Mittelstand und Sals Angels für maximalen Erfolg durch Collaboration.
StartUps generieren die passenden Vertriebskanäle für ihr Geschäftsmodell und sicheren sich das nötige Kapital. Mittelstand und Sals Angels erhalten Zugang zu innovativen Produkten und Technologien und treiben so die Digitalisierung in Ihrem Unternehmen voran. Ein Perfect Match!
Gegründet wurde die SalsUp GmbH im Februar 2020 mit einer Einlage von 500.000 EUR von CEO Bernhard Schindler und Co-Founder Jannis Brendel. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Ergolding (HR Landshut) und unterhält mittlerweile ebenso Dependancen in Wien und Basel. 7 feste und 11 freie Mitarbeiter beschäftigt SalsUp in den Bereichen Marketing, PR, Sales, Entwicklung, Service und Verwaltung. Bereits vor dem offiziellen Launch im Juni 2020 generierte die erste Matching-Plattform für Collaboration zwischen StartUps und dem Mittelstand wertvolle Partnerschaften und Kooperationen mit u.a. dem Senat der Wirtschaft economy of europe, Senat der Wirtschaft in Deutschland, Senat Österreich, EUTEC sowie der Kammer in der Schweiz und diversen Dach- und Fachverbänden wie u.a. mit dem europäischen Wirtschaftsforum.

www.salsup.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SALSUP GmbH
Alte Regensburger Str. 26
84034 Ergolding
Telefon: +49 (871) 976232-0
Telefax: +49 (871) 976232-99
https://www.salsup.de/

Ansprechpartner:
Sabrina Kaindl
E-Mail: sabrina.kaindl@salsup.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel