German Startups Group verzeichnet den Exit ihres Portfoliounternehmens Fiagon AG Medical Technologies

  • Barmittelzufluss von gut 2,3 Mio. Euro binnen drei Jahren
  • Ergebniseffekt von knapp 0,4 Mio. Euro
  • Veräußerungsgewinn von knapp 1,2 Mio. Euro

Die German Startups Group, bislang ein führender Venture Capital-Investor in Deutschland und künftig private Equity Asset Manager, verzeichnet den Exit eines ihrer Portfoliounternehmen. Sämtliche Aktien der Fiagon AG Medical Technologies, ein führendes Unternehmen für elektromagnetische, chirurgische Navigationslösungen mit Sitz in Henningsdorf bei Berlin, werden übernommen von Intersect ENT, Inc., einem an der NASDAQ notierten Medtech-Unternehmen, das die Behandlung von Patienten mit Hals-Nasen-Ohren-Erkrankungen (HNO) transformiert.

Der German Startups Group ist seit ihrem Erstinvestment im Jahr 2015 und derzeit mit einem Anteil von 2,5% an Fiagon beteiligt. Ihr fließen aus der Transaktion über drei Jahre gut 2,3 Mio. Euro zu. Daneben verbucht die German Startups Group einen Veräußerungsgewinn gegenüber Anschaffungskosten in Höhe von knapp 1,2 Mio. Euro und gegenüber ihrem letzten Buchwert in Höhe von knapp 0,4 Mio. Euro. Mit ihrem Investment in Fiagon erzielt die German Startups Group ein Multiple von 2x und eine IRR von 24% p.a.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

German Startups Group Berlin GmbH & Co. KGaA
Platz der Luftbrücke 4-6
12101 Berlin
Telefon: +49 (30) 54908603
Telefax: +49 (30) 6098890-89
http://www.german-startups.com

Ansprechpartner:
Florian Dammann
Investor Relations
E-Mail: ir@german-startups.com
Julian Schmidt
E-Mail: julian@german-startups.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel