RB Leipzig verlängert die Partnerschaft mit der Fenger Gruppe

Gemeinsam in die Zukunft! RB Leipzig und die Fenger Gruppe verlängern ihre bereits seit 2018 bestehende Zusammenarbeit um drei weitere Jahre bis 2023.

Das mittelständische Unternehmen aus Sachsen-Anhalt wird als „Official Partner“ der Roten Bullen weiterhin auf den LED-Banden der Red Bull Arena präsent sein und die Partnerschaft vor allem in der Metropolregion Mitteldeutschland aktivieren.

OLIVER MINTZLAFF
GESCHÄFTSFÜHRER RB LEIPZIG:


  • „Auch wenn der Ball in der Fußball-Bundesliga wieder rollt, worüber wir alle sehr froh sind, bleiben es aufgrund der Auswirkungen des Corona-Virus schwierige und auch ungewisse Zeiten. Umso mehr freuen wir uns, dass wir gerade in dieser Phase die Partnerschaft mit einem starken Unternehmen aus der Region verlängern konnten. Diese gemeinsame Entscheidung unterstreicht die starke Verbindung zwischen RB Leipzig und der Fenger Gruppe, die uns bereits seit vielen Jahren als Partner begleiten.“

TORSTEN FENGER
GESCHÄFTSFÜHRER FENGER GRUPPE:

  • „Wir sind bereits seit der Regionalliga an der Seite von RB Leipzig und mit dem Verein gemeinsam den Weg bis in die Champions League gegangen. Und wir wissen, dass das Ende der Erfolgsgeschichte noch nicht erreicht ist. Die Fenger Gruppe möchte auch bei den nächsten Kapiteln dabei sein – als verlässlicher Partner mit gemeinsamen Zielen und vor allem einer großen Begeisterung für den Fußball in Leipzig. Es herrscht durch die Corona-Krise eine Situation der Unsicherheit. Die Verlängerung unserer Zusammenarbeit ist ein klares Zeichen, dass wir zusammenstehen und den Blick gemeinsam nach vorn richten.“  

UNTERNEHMENS-INFORMATIONEN:

Die Fenger Gruppe wurde von Torsten Fenger 1988 gegründet. Seit dieser Zeit wächst das Unternehmen stetig und agiert mittlerweile in verschiedenen Geschäftsbereichen. An mehreren Standorten produziert und steuert die Fenger Gruppe die Unternehmensbereiche. Die Firmengruppe setzt sich aus dem Bereichen Fertigkeller, Beton und Kies, Logistik, Truckservice und Immobilien zusammen.

www.fenger-gruppe.de

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

RasenBallsport Leipzig GmbH
Neumarkt 29-33
4109 Leipzig
Telefon: +49 (341) 124797-777
Telefax: +49 (341) 124797-100
http://www.dierotenbullen.com/

Ansprechpartner:
Per Windmüller
Medienbeauftragter
Telefon: +49 (341) 124797-151
E-Mail: media.rbleipzig@redbulls.com
Christoph Wulf
Medienbeauftragter
Telefon: +49 (341) 124797-696
E-Mail: media.rbleipzig@redbulls.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel