abcfinance legt Rekordzahlen vor

Die in Deutschland führende banken- und herstellerunabhängige Leasing- und Factoringgesellschaft meldet für 2019 Rekordzahlen: Rund 1,3 Mrd. Euro Leasingneugeschäft und gut 3,6 Mrd. Euro Factoringvolumen wurden erreicht. Der Erfolg der Vergangenheit verpflichtet, dem Mittelstand jetzt weiter beiseite zustehen.

Der Kölner Finanzdienstleister abcfinance konnte im Geschäftsfeld Leasing ein Neugeschäft in Höhe von 1,3 Mrd. Euro generieren. Das Volumen im Geschäftsfeld Factoring überstieg die Marke von 3,6 Mrd. Euro. Die Rekordzahlen nähren sich im Wesentlichen aus dem äußerst erfolgreichen ersten Halbjahr 2019. Ab der Jahresmitte trübte sich konjunkturell bedingt die Lage ein. „Auf das sehr erfolgreiche Geschäftsjahr dürfen wir stolz sein“, meint abcfinance-Geschäftsführer Michael Mohr. „Wir konnten trotz der sich verschlechternden Rahmenbedingungen die Vorjahre erneut übertreffen. Zum Jubeln ist indessen zurzeit niemand zumute.“ Der Corona-Würgegriff der Weltwirtschaft ließe derartige Geschäftszahlen in weite Ferne rücken. Schon das erste Quartal 2020, das noch wenig von der COVID 19-Pandemie beeinflusst war, zeigte sich insgesamt etwas schwächer. Das zurückhaltende Investitionsverhalten durch die Corona-Krise hat hohe Auswirkung auf das Leasinggeschäft, deshalb wird ein signifikanter Rückgang im Leasinggeschäft erwartet. Ein sich abschwächendes Anfragevolumen ist ein deutliches Signal hierfür.

Unterstützungsleistung von Factoring


Im ersten Quartal lag das Factoringvolumen erfreulicherweise nahezu auf Vorjahresniveau des gleichen Zeitraums. Der Rückgang der Wirtschaftsleistung zeichnet sich zwangsläufig aber auch in der Menge der Forderungen in der gesamten Wirtschaft ab. Deshalb wird auch ein Rückgang dieser Kennzahl zu erwarten sein. Allerdings bietet Factoring gerade jetzt durch schnelle und verlässliche Liquidität und den 100%igen-Ausfallschutz vor Nicht-Zahlern einen Stabilisierungseffekt. Daher ist mit einem Neukundenzuwachs zu rechnen, der möglicherweise zurückgegangene Volumina teilweise kompensiert.

Besser gemeinsam

Der abcfinance-Geschäftsführer Stephan Ninow signalisiert den abcfinance-Kunden Hilfe und Unterstützung: „Wir haben in mehr als vier Jahrzehnten unter Beweis gestellt, dass wir auch in schwierigen Zeiten unseren Kunden beiseite stehen – daran wird sich nichts ändern. In dieser Situation zeigt sich unsere von je her gelebte Philosophie, auf intakte Geschäftsmodellen und solides Unternehmertum zu setzen. Das lässt uns auch eine solche Krise gemeinsam durchstehen.“

Über die abcfinance GmbH

1976 als spezialisierter Finanzdienstleister der Wilh. Werhahn KG gegründet, konzentriert sich abcfinance von Anfang an auf die Finanzierungsbedürfnisse mittelständischer Unternehmen. Mit Finanzierungskonzepten aus den Bereichen Factoring, Leasing und Absatzfinanzierung unterstützt abcfinance diese Unternehmen dabei, die eigene Liquidität zu sichern, die Planungssicherheit zu erhöhen und Wachstumschancen wahrzunehmen – und das mit maßgeschneiderten, branchenspezifischen Lösungen. Die abcfinance GmbH heute: Mit aktuell rund 730 Mitarbeitern in der Kölner Zentrale und bislang 17 weiteren Standorten in Deutschland, in Österreich und in den Niederlanden verfügt der Finanzdienstleister über ein leistungsfähiges Netzwerk aus Spezialisten. Mit der abcbank verfügt abcfinance über ein Kreditinstitut, das auf die Refinanzierung von Forderungen aus Leasing- und Factoringgeschäften spezialisiert ist. Der Name abcfinance steht für Stabilität und Zuverlässigkeit – ob im Umgang mit Kunden oder in der Zusammenarbeit mit strategischen Partnern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

abcfinance GmbH
Kamekestraße 2-8
50672 Köln
Telefon: +49 (221) 57908-0
Telefax: +49 (221) 57908-126
http://abcfinance.de

Ansprechpartner:
Jan Königshofen
PR
Telefon: +49 (221) 57908-9178
E-Mail: Jan.Koenigshofen@abcfinance.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel