Deutscher Servicepreis 2020

Der Service in Deutschland ist besser als sein Ruf: Branchenübergreifend weisen die Unternehmen eine insgesamt gute Kundenorientierung auf. Das belegt eine umfassende Jahresauswertung von 69 Studien und Kundenbefragungen, die das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) durchgeführt hat. Zum zehnten Mal zeichnen das DISQ und der Nachrichtensender ntv die besten Unternehmen mit dem renommierten Award aus. Die Preisverleihung findet am Donnerstag in der Bertelsmann-Repräsentanz in Berlin statt (Sendehinweis: ntv Ratgeber – Hightech, Montag, 02. März 2020, 18:35 Uhr).

Markus Hamer, Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Service-Qualität: „Der Deutsche Servicepreis kürt nur die Besten der Besten, doch der Service erreicht auch branchenübergreifend aktuell wieder ein gutes Niveau. Überzeugen kann vor allem die Beratung vor Ort – hier können sich viele Unternehmen im direkten Kundenkontakt profilieren. Beim Service am Telefon, per E-Mail und im Internet zeigt sich dagegen häufiger noch Verbesserungsbedarf.“

Jochen Dietrich, ntv-Redaktionsleiter Wirtschaftsmagazine: „ntv steht für einen verbraucherorientierten Journalismus, der sowohl Missstände aufdeckt als auch vorbildliche Leistungen offenlegt. Ziel ist es, aufzuklären und dem Verbraucher eine Orientierung zu bieten. Der Deutsche Servicepreis, der in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal verliehen wird, stellt jene Unternehmen in den Mittelpunkt, die in puncto Service Maßstäbe setzen.“


Im Rahmen der Studien und Verbraucherbefragungen wurden anhand von über 12.000 verdeckten Testkontakten und fast 118.000 Kundenmeinungen insgesamt gut 1.450 Unternehmen untersucht. Die Auszeichnung wird in 22 Kategorien vergeben, unter anderem in den Bereichen Einzelhandel, Gesundheit, Energie, Bildung, Versicherungen, Reise und Mobilität sowie Haus und Wohnung. Zu den Gewinnern des Deutschen Servicepreises zählen neben bekannten Namen wie Alltours, Comdirect Bank, Tchibo und Münchener Verein auch weitere Unternehmen, die mit ihrer Servicequalität Zeichen in ihrer Branche gesetzt haben, wie Fingerhaus (Fertighausanbieter), Pneuhage (Reifenhändler) oder Vantopia (Wohnmobilvermieter).

Veröffentlichung unter Nennung der Quelle: Deutsches Institut für Service-Qualität / ntv

Über die DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) verfolgt das Ziel, die Servicequalität in Deutschland zu verbessern. Das Marktforschungsinstitut mit Sitz in Hamburg führt zu diesem Zweck unabhängige Wettbewerbsanalysen und Kundenbefragungen durch. Über 2.000 geschulte Tester sind in ganz Deutschland im Einsatz. Die Leitung der Forschungsprojekte, bei denen wissenschaftlich anerkannte Methoden und Service-Messverfahren zum Einsatz kommen, obliegt einem Team aus Soziologen, Ökonomen und Psychologen. Dem Verbraucher liefert das Institut wichtige Anhaltspunkte für seine Kaufentscheidungen. Unternehmen gewinnen wertvolle Informationen für das eigene Qualitätsmanagement. Das Deutsche Institut für Service-Qualität arbeitet im Auftrag von renommierten Print-Medien und TV-Sendern; Studien für Unternehmen gehören nicht zum Leistungsspektrum des DISQ.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG
Dorotheenstraße 48
22301 Hamburg
Telefon: +49 (40) 27889148-0
Telefax: +49 (40) 27889148-91
http://www.disq.de

Ansprechpartner:
Martin Schechtel
Leiter Presse und PR
Telefon: +49 (40) 27889148-20
Fax: +49 (40) 27889148-91
E-Mail: m.schechtel@disq.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel