Biologie-Studentin der Hochschule Bremen auf internationaler Fachtagung mit „Young Scientist Poster Award“ ausgezeichnet

Nina Fahs, Master-Studentin im Internationalen Studiengang Technische und Angewandte Biologie (ISTAB) an der Hochschule Bremen, wurde auf der Internationalen Jahrestagung der International Association for Vegetation Science (IAVS) mit dem Hauptpreis "Young Scientist Poster Award" ausgezeichnet. Mit dem mit 1.000,- Euro dotierten Preis ist die Einladung zur nächsten IAVS-Tagung im kommenden Jahr nach Wladiwostok, Russland, verbunden (Foto 1). Die IAVS gilt als eine der renommiertesten internationalen Fachgesellschaften in der Phytodiversitätsforschung.

Das besondere Interesse von Nina Fahs, Botanik, Forschung, Praxis, Naturschutz und Internationalität miteinander zu verbinden, kam bereits in ihrem Auslandsjahr im Rahmen des Bachelorstudiums bei ISTAB bereits zum Ausdruck, das sie an der University of South Bohemia (Budweis, Tschechien) verbracht hat. Aus dieser Kooperation der Arbeitsgruppe „Angewandte und ökologische Botanik“ von Prof. Dr. Dietmar Zacharias und der „Work Group for Functional Plant Ecology“ der University of South Bohemia ergab sich ein Forschungsprojekt. Dessen Ergebnisse legte Nina Fahs in ihrer Bachelorarbeit dar und stellte sie auf der diesjährigen IAVS-Jahrestagung vor.

Neben dieser Anerkennung freut Prof. Dr. Dietmar Zacharias besonders, dass das gemeinsame Projekt auch ein Ergebnis der internationalen Kooperation der Hochschule Bremen mit der University of South Bohemia (Budweis, Tschechien) ist, die unter anderem vom Forschungsclusters „Region im Wandel“ der Hochschule unterstützt wurde (Foto. 2).


„Mit dem Thema des Posters ‚How to combine interests of farmers and nature conservation in Central European grassland management?‘ hat Nina Fahs ein Beispiel für das gegeben, wofür wir bei unserer Arbeit an der Hochschule Bremen stehen, die Verbindung von Fachwissen der Biologie, Forschung, Praxis und Internationalität,“ so das Fazit von Dietmar Zacharias.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-0
Telefax: +49 (421) 5905-2292
http://www.hs-bremen.de

Ansprechpartner:
Ulrich Berlin
Pressesprecher
Telefon: +49 (421) 5905-2245
Fax: +49 (421) 5905-2275
E-Mail: ulrich.berlin@hs-bremen.de
Prof. Dr. Dietmar Zacharias
Fachbereich Natur und Technik, Angewandte und ökologische Botanik
Telefon: +49 (421) 5905-4269
E-Mail: Dietmar.Zacharias@hs-bremen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel