Mit Kreativität Zutrauen in eigene Fähigkeiten stärken

Von der Fahrradwerkstatt über die Bäckerei bis zur Gärtnerei – die Werkstatt Schlockerhof des Evangelischen Vereins für Innere Mission in Nassau (EVIM) bietet über 400 Menschen berufliche Teilhabe – und darüber hinaus Projektarbeiten, bei denen die individuellen Fähigkeiten gestärkt werden.

Eines davon ist das Kunst- und Bildungsprojekt "skulptur art brut". Unter professioneller Anleitung der Initiatorin, Denise Kirsch, Künstlerin, Gold- und Schmiedemeisterin aus Hattersheim, haben sechs beeinträchtigte Menschen zwischen 25 und 50 Jahren individuelle Skulpturen geschaffen. Die Idee: Durch die Arbeit im Projekt sollen die Teilnehmer ihre Kreativität entfalten und vom sozialen Miteinander profitieren. Außerdem werden Talente sichtbar, die sonst im Verborgenen geblieben wären.

"Wir haben gute Erfahrungen mit der Bildhauer-Werkstatt gemacht. Die kreative Arbeit bereitet den Teilnehmern Freude und die Ergebnisse können sich sehen lassen. Ohne finanzielle Unterstützung kann das Projekt aber nicht angeboten werden. Also haben wir die Gemeinnützige Stiftung der Taunus Sparkasse gefragt", so Peter Griebel, Einrichtungsleiter der Werkstatt Schlockerhof.


Landrat Michael Cyriax, stellvertretender Verwaltungsratsvorsitzender der Taunus Sparkasse, hat heute gemeinsam mit Markus Franz, Mitglied des Vorstands, und Susanne Schulmeyer, Leiterin der Filiale Hattersheim, 5.000 Euro an Peter Griebel, den Leiter der Werksatt Schlockerhof übergeben.

"Wir brauchen solche Initiativen von engagierten Menschen wie Ihnen. Sie ermöglichen den Teilnehmern, ihre Kreativität auszuleben und sich in ihrer Persönlichkeit weiter zu entwickeln", sagt Landrat Michael Cyriax.

"Die Ergebnisse dieses Projekts sind beeindruckend. Danke, dass Sie mit Ihrer Initiative Menschen die Chance geben, sich zu entfalten", sagt Markus Franz.

Eine weitere Spende über 5.000 Euro ging heute an die Katholische Kirchengemeinde Hattersheim für die bereits abgeschlossene Sanierung der 1936 erbauten Orgel.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Taunus Sparkasse
BV040 – 40141, Postfach 18 41
61348 Bad Homburg
Telefon: +49 (6172) 270-0
Telefax: +49 (6172) 270-8430
http://www.taunussparkasse.de

Ansprechpartner:
Kaja Kunz
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (6172) 270-72607
E-Mail: kaja.kunz@taunus-sparkasse.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.