Die Königin der Instrumente: Vierte Vorlesung der Kinderuniversität Weimar dreht sich um die Klangvielfalt der Orgel

Die Kinderuniversität Weimar lädt zu ihrer 4. und letzten Vorlesung im Wintersemester in die Weimarer Musikhochschule ein. Dort wird am Mittwoch, 12. Dezember um 16:00 Uhr im Saal Am Palais der Organist Hans Christian Martin die Orgel vorstellen – ein Instrument, das gern als „Königin der Instrumente“ bezeichnet wird. Anhand vieler Klangbeispiele können die Kinder die klangliche Vielfalt der Orgel erleben und erfahren, wie sie technisch funktioniert.

Befragt danach, was ihm an seiner Arbeit besonderen Spaß macht, antwortet Hans Christian Martin: „Einen großen Raum mit ganz verschiedenen Klängen auszufüllen und die Werke großer Meister wie Bach zu spielen.“ Der Lehrbeauftragte an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar empfindet selbst große Begeisterung für dieses besondere Instrument und möchte seine Leidenschaft bei der Kinderuni-Vorlesung an die Kinder vermitteln.

Kinder, die in diesem Semester alle Nachmittagsvorlesungen der Kinderuni besucht haben, bekommen am Ende der Veranstaltung die Bachelor-Urkunden verliehen, Kinder, die zwei Studienjahre kontinuierlich dabei waren, erhalten den Kinderuni-Master.


Die Vorlesung kostet 1 Euro pro Kind, Kurzentschlossene können gern ohne Anmeldung kommen. Gruppen melden sich bitte an unter Tel.: 03643-581191

Die Kinderuniversität Weimar wird von einem Trägerkreis organisiert. Dazu zählen die Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar, die Bauhaus-Universität Weimar, das Deutsche Nationaltheater Weimar, die Volkshochschule, das Kinderbüro und das Amt für Familie und Soziales der Stadt Weimar.

Schirmherr der Kinderuniversität Weimar ist der Astrophysiker, Naturphilosoph und Wissenschaftsjournalist Prof. Dr. Harald Lesch.

Medienpartner der Kinderuniversität Weimar sind die Thüringische Landeszeitung, die Thüringer Allgemeine und das Erlebnisheft „GEOlino“.

Weitere Informationen unter www.kinderuni-weimar.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar
Platz der Demokratie 2-3
99423 Weimar
Telefon: +49 (0) 3643 | 555 0
Telefax: +49 (0) 3643 | 555 188
http://www.hfm-weimar.de

Ansprechpartner:
Jan Kreyßig
Pressesprecher
Telefon: +49 (3643) 555159
E-Mail: jan.kreyssig@hfm-weimar.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.