Meisterfeier 2018: Förderpreis für einen guten Start-Up geht an Tobias Pawel aus Neckargemünd

Als Bank des Handwerks und des Mittelstandes konnte die VR Bank Rhein-Neckar eG auch 2018 wieder einen jungen Meister aus ihrem Gebiet auszeichnen, der sich unmittelbar nach seiner Meisterprüfung selbstständig gemacht hat. Kraftfahrzeugtechnikermeister Tobias Pawel lautet der Name des diesjährigen Preisträgers, der seinen Betrieb in Neckargemünd  hat.

Manfred Schreiber, Firmenkundenbetreuer der VR Bank Rhein-Neckar eG, überreichte im Rahmen der Großen Meisterfeier 2018 der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald einen „Start-Up“-Scheck in Höhe von 1.500 Euro an den 28-jährigen, der sich nur sechs Monate nach seiner Meisterprüfung in diesem Jahr selbstständig gemacht hat. „Wer am 15. Februar 2018 seine Meisterprüfung erfolgreich besteht und sich am 31. August 2018 in die Handwerksrolle der Handwerkskammer als Selbstständiger eintragen lässt, der handelt vorbildlich und hat den Start-Up-Preis verdient“, so die Begründung. Zudem habe Tobias Pawel mit hervorragenden Noten bewiesen, dass er sein Handwerk meisterlich beherrscht.

Für das Vorbild als Existenzgründer und den Mut, diesen Weg zu gehen, wolle die VR-Bank den Geldbetrag verstanden wissen, den er, Manfred Schreiber, an einen „Mutmacher“ wie Pawel überreichte. Schreiber stellte dabei die Leidenschaft des Preisträgers für das eigene Handwerk heraus, die sich durch die Selbstständigkeit sogar noch erhöht habe.


Gemeinsam mit einem Freund, der sich als einziger Angestellter um die Fahrzeug-Aufbereitung kümmert, betreibt Tobias Pawel sein Kraftfahrzeug-Gewerbe, so Schreiber, und verwies weiter darauf, dass Pawel zukünftig gerne weitere Mitarbeiter einstellen und junge Handwerker zu Kraftfahrzeugmechatronikern ausbilden möchte.

Manfred Schreiber gratulierte Tobias Pawel nicht nur zur bestandenen Meisterprüfung, sondern vor allem zu dem wichtigen Schritt, schon im ersten Jahr nach der Meisterprüfung die Selbstständigkeit anzugehen und übergab ihm den Förderpreis der Volksbank Rhein-Neckar eG in Höhe von 1.500 Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald
B 1 1-2
68159 Mannheim
Telefon: +49 (621) 18002-0
Telefax: +49 (621) 18002-199
http://www.hwk-mannheim.de

Ansprechpartner:
Detlev Michalke
Pressesprecher
Telefon: +49 (621) 18002-104
Fax: +49 (621) 18002-152
E-Mail: michalke@hwk-mannheim.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.