Studie: Veranstalter von Studien-/Städtereisen 2018

Wer im Urlaub vor allem Kultur, Land und Leute kennenlernen möchte, für den sind Studien- und Städtereisen interessant. Entsprechende Angebote gibt es für fast alle Ecken der Welt. Welche Veranstalter in puncto Service und Angebot überzeugen, zeigt die aktuelle Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität, welches im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv acht Spezialreise-Veranstalter getestet hat (Sendehinweis: n-tv Ratgeber – Test, Donnerstag, 27.09.2018, 18:35 Uhr).

Oft gute Beratungsleistungen

Am Telefon, per E-Mail und auch online – die getesteten Veranstalter für Studien- und Städtereisen bieten insgesamt einen guten Service. Im Gesamtergebnis, der Summe aus Service und Angebot, sichern sich zwei Reiseveranstalter das Qualitätsurteil „sehr gut“; vier Anbieter sind gut und zwei weitere befriedigend.


Als ausgesprochen zuverlässig und gut erweist sich der Service per E-Mail: Interessenten erhalten nach vergleichsweiser kurzer Zeit verständliche und fast ausnahmslos auch fachlich korrekte Auskünfte. Anders als in den Tests zahlreicher anderer Branchen bleiben nur wenige Anfragen unbeantwortet. Auch am Telefon sind die Wartezeiten kurz und die Berater treten nicht nur freundlich auf, sondern leisten sich auch fachlich keinen Patzer. Sämtliche Kundefragen werden korrekt beantwortet. Dennoch zeigt sich auch Verbesserungspotenzial: In nicht wenigen Telefonaten sind die Beratungen durch unvollständige und wenig individuelle Auskünften zu oberflächlich.

Weit über 100 Länder im Programm

Alle Veranstalter bieten sowohl europäische Ziele als auch Fernreisen an. Aus durchschnittlich 110 Länder kann der Fernwehgeplagte wählen. Generell liegt der Angebotsschwerpunkt aber auf Europa. Hier sind drei Veranstalter mit jeweils über 500 Urlaubsangeboten im Programm besonders stark aufgestellt. Auch Asien-Reisende haben eine gute Auswahl – die getesteten Unternehmen offerieren hier im Schnitt rund 100 verschiedene Reisen.

Markus Hamer, Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Service-Qualität, resümiert: „Städte- und Studienreisen erfreuen sich zunehmender Popularität. Interessenten mit derartigen Urlaubswünschen finden bei den spezialisierten Veranstaltern inzwischen ein vielfältiges Angebot. Erfreulich ist auch, dass in puncto Service vor der Reise keines der getesteten Unternehmen wirklich negativ auffällt.“

Die besten Reiseveranstalter für Studien- und Städtereisen

Testsieger ist Eberhardt-Travel mit dem Qualitätsurteil „sehr gut“. Der Veranstalter zeigt den besten Service und überzeugt dabei mit kompetenten Auskünften sowie kurzen Wartezeiten am Telefon wie auch per E-Mail. Der Interauftritt punktet mit Nutzerfreundlichkeit und Hintergrundinformationen, etwa Einreisebestimmungen. Führend ist auch das Reiseangebot mit der größten Anzahl an Städtetrips und an Reisekategorien. Vor allem die Auswahl an innereuropäischen Reisen ist mit über 2.000 Angeboten sehr groß.

Den zweiten Platz belegt Studiosus, ebenfalls mit einem sehr guten Gesamtergebnis. Das Reiseangebot überzeugt in allen fünf untersuchten Regionen und umfasst dabei 123 verschiedene Länder. Die Studiosus-Website bietet einen hohen Informationswert und ist aus Nutzersicht bedienungsfreundlich gestaltet. Zudem ist die Beratung am Telefon im Test kompetent und freundlich.

Gebeco nimmt mit dem Qualitätsurteil „gut“ den dritten Rang ein. Auch dieser Veranstalter punktet mit einem sehr großen Angebot an Reisen, wobei im Anbietervergleich insbesondere die asiatische Region positiv hervorsticht. In puncto Service ist die E-Mail-Bearbeitung sehr gut: Anfragen beantwortet das Unternehmen freundlich und sehr zügig. Die Website verfügt über die meisten themenspezifischen Informationen, wie etwa Reisebewertungen von Kunden.

Das Deutsche Institut für Service-Qualität testete acht Spezialreise-Veranstalter, deren Fokus auf Studien- und Städtereisen lag. Die Servicequalität wurde bei den Unternehmen anhand von jeweils zehn verdeckten Telefon- und E-Mail-Tests sowie je zehn Prüfungen der Internetauftritte durch geschulte Testnutzer ermittelt. Zudem erfolgte eine detaillierte Inhaltsanalyse der Websites. Insgesamt flossen 248 Servicekontakte mit den Reiseveranstaltern in die Auswertung ein. In einem zweiten Analysebereich erfolgte eine stichtagsbezogene Ermittlung und Bewertung des Reiseangebots hinsichtlich Vielfalt und Umfang.

Veröffentlichung nur unter Nennung der Quelle:
Deutsches Institut für Service-Qualität im Auftrag von n-tv

Über die DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) verfolgt das Ziel, die Servicequalität in Deutschland zu verbessern. Das Marktforschungsinstitut mit Sitz in Hamburg führt zu diesem Zweck unabhängige Wettbewerbsanalysen und Kundenbefragungen durch. Rund 1.500 geschulte Tester sind in ganz Deutschland im Einsatz. Die Leitung der Forschungsprojekte, bei denen wissenschaftlich anerkannte Methoden und Service-Messverfahren zum Einsatz kommen, obliegt einem Team aus Soziologen, Ökonomen und Psychologen. Dem Verbraucher liefert das Institut wichtige Anhaltspunkte für seine Kaufentscheidungen. Unternehmen gewinnen wertvolle Informationen für das eigene Qualitätsmanagement. Das Deutsche Institut für Service-Qualität arbeitet im Auftrag von renommierten Print-Medien und TV-Sendern; Studien für Unternehmen gehören nicht zum Leistungsspektrum des DISQ.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG
Dorotheenstraße 48
22301 Hamburg
Telefon: +49 (40) 27889148-0
Telefax: +49 (40) 27889148-91
http://www.disq.de

Ansprechpartner:
Martin Schechtel
Leiter Presse und PR
Telefon: +49 (40) 27889148-20
Fax: +49 (40) 27889148-91
E-Mail: m.schechtel@disq.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.