Neue Wege in der Alkoholtherapie

Der Fall Jan Ullrich ist kein Einzelfall. Beinahe jeder 20. Bundesbürger ist an der Schwelle oder bereits in der Abhängigkeit von Alkohol. Von den behandelnden Ärzten wird eine Empfehlung erwartet.

Die passende Suchtklinik für ihren Patienten zu suchen, ist für Ärzte schwierig. Es stellen sich wichtige Fragen:

  • Ist der Patient privat oder gesetzlich versichert?
  • Von welchem Suchtmittel ist er abhängig?
  • Muss zunächst eine Entgiftung stattfinden oder kann der Patient gleich in die Rehaklinik zur Entwöhnung?
  • Und wohin vermittelt man Patienten mit hoher beruflicher Verantwortung, die zwingend auf Diskretion Wert legen und auf keinen Fall mehrere Monate in einer Klinik behandelt werden möchten?

Für Privatpatienten mit einer reinen Alkoholabhängigkeit gibt es seit drei Jahren eine Spezialklinik in Bayern, die ein einzigartiges Therapiekonzept bietet. Die NESCURE® Privatklinik am See bietet für homogene Gruppen (Hauptdiagnose Alkohol) mit maximal zwölf Patienten einen professionellen Entzug. Das Entscheidende dabei: Alle Patienten starten am selben Tag, damit die Entzugsphasen bei allen Patienten im Einklang sind und die Inhalte zeitlich stimmig angeboten werden können. Die geschlossene Gruppe erlaubt eine wesentlich intensivere Gruppentherapie mit viel Ruhe und gegenseitigem Vertrauen.


Dazu hilft das Verfahren der Neuro-Elektrischen Stimulation, um den Gehirnstoffwechsel wieder in Gang zu bringen. Das Ergebnis: kaum Entzugserscheinungen, geringer Suchtdruck und ein motiviertes Arbeiten. Entgiftung und Entwöhnung gelingen schon nach 23 Tagen.

Dieses innovative Klinikkonzept wollen wir Ärzten und Therapeuten am Mittwoch den 10. Oktober, von 14 – 19:00,  in Bad Bayersoien vorstellen.

Dazu haben wir als Gastrednerin die bekannte Honorarprofessorin, Frau Prof. Dr. Reddemann, gewinnen können, die über Würde und Mitgefühl in der Psychotherapie referiert.

Anmelden kann man sich auf der Nescure Webseite unter https://www.nescure.de/fachtag.html

Wir freuen uns auf Sie!

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

NESCURE GmbH
Am Kurpark 5
82435 Bad Bayersoien
Telefon: +49 (176) 964828-36
http://www.nescure.de

Ansprechpartner:
Herbert Höhlein
Geschäftsführer
Telefon: +49 (172) 4608998
E-Mail: herbert.hoehlein@nescure.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.