Herausforderungen der Energiebranche – Neue Veranstaltungen und aktuelle Termine

Die Energiebrache durchlebt einen Wandel: Atomausstieg, intelligente Stromnetze, dezentrale Energieversorgung sowie der Ausbau der erneuerbaren Energien sind nur einige der Herausforderungen im Bereich Energie und Umwelttechnik. Um diese Ziele umzusetzen, braucht es gut ausgebildete Mitarbeiter, die neue Technologien entwickeln und bestehende Technologien verbessern. Das VDI Wissensforum unterstützt Fach- und Führungskräfte durch zahlreiche Weiterbildungen dabei ihr Wissen in den Bereichen Energiewirtschaft, Kraftwerkstechnik, erneuerbare Energien und Energie & Umwelt zu erweitern. Hier schon mal einige Highlights für Juli bis September:

Die ‚intelligente‘ Stadt der Zukunft

Die Mobilitätswende und die Energiewende werfen viele Fragen auf: Wie soll emissionsfreier Verkehr in der Stadt aussehen und wie kann die Energieversorgung der Zukunft gestaltet werden? Die Antworten auf diese Fragen diskutieren Experten auf der VDI-Konferenz „Smart-City: Städte im Spannungsfeld Daten, Energie und Mobilität“ am 11. und 12. September in Aschheim bei München. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die für die Stadt der Zukunft wichtigen Infrastrukturthemen Mobilität, Energie und Daten. Teilnehmer erfahren wie große Datenmengen in der Smart-City genutzt und transportiert werden können. Im Bereich Energie und Mobilität wird anhand von praktischen Anwendungsbeispielen veranschaulicht wie intermodale Verkehrskonzepte funktionieren und wie Energie effizient lokal erzeugt und genutzt werden kann.


Elektromobilität erobert die Städte

Leichte E-Mobilität, das sind drei oder vierrädrige leichte Fahrzeuge, aber auch Scooter und E-Bikes. Diese Fahrzeugklasse, die weder Zweirad noch Automobil ist, wurde für die Bedürfnisse im urbanen Umfeld entwickelt. Als platzsparendes, kostengünstiges und zugleich ressourcenschonendes Sharing-Modell ist die leichte E-Mobilität bereits in den deutschen Städten angekommen: Vor ein paar Jahren schien es undenkbar, doch heute ist es cool mit dem E-Bike, -Scooter oder –Auto unterwegs zu sein. Dem Umdenken der Bevölkerung folgen auch immer mehr Automobilhersteller und Zulieferer. Sie erkennen das Potential der leichten E-Mobilität und entwickeln entsprechende Modelle. Am 11. und 12. September findet in München mit der VDI-Tagung „Leichte E-Mobilität: Fahrzeuge für die Stadt & den urbane Raum“ der einzige Branchentreff zu dieser Trendthematik statt.

Beachten Sie bitte auch folgende Termine und Veranstaltungen im Bereich Energie und Umwelt des VDI Wissensforums von Juli bis September 2018:

Terminvorschau Energie und Umwelt

Konferenzen und Tagungen:

  • VDI-Konferenz
    Rückbau kerntechnischer Anlagen
    04. und 05. Juli 2018 in Düsseldorf
    Zur Webseite
      
  • VDI-Konferenz
    Rückbau konventioneller Kraftwerke und Industrieanlagen
    05. und 06. September 2018 in Düsseldorf
    Zur Webseite
      
  • VDI-Konferenz
    Smart- City Städte im Spannungsfeld Daten, Energie, Mobilität
    11. und 12. September 2018 in Aschheim bei München
    Zur Webseite
      
  • VDI-Konferenz
    Ladeinfrastruktur für E-Mobilität
    11. und 12. September 2018 in Aschheim bei München
    Zur Webseite
      
  • 4. VDI-Fachkonferenz
    Recycling von Kunststoffen und Verbundwerkstoffen
    12. und 13. September 2018 in Wien
    Zur Webseite
      
  • VDI-Tagung
    Leichte E-Mobilität: Fahrzeuge für die Stadt & den urbane Raum
    11. und 12. September 2018 in München
    Zur Webseite
      

Seminare und Foren:

  • VDI-Seminar
    Energieleistungskennzahlen entwickeln und anwenden E DIN ISO 50006
    03. und 04. Juli 2018 in Berlin
    Zur Webseite
      
  • VDI-Seminar
    Energieeffizienzmaßnahmen für die Wärmeversorgung in Industrie, Gewerbe und Gebäuden
    06. und 07. August 2018 in Düsseldorf
    Zur Webseite
      
  • VDI-Seminar
    Instandhaltung, Revisionen und Optimierung für Kraftwerksbetreiber
    21. – 22. August 2018 in Berlin
    Zur Webseite
      
  • VDI-Seminar
    Vergabe von Entsorgungsleistungen
    27. und 28. August 2018 in Hamburg
    Zur Webseite
      
  • VDI-Seminar
    Arbeitsschutz in thermischen Kraftwerken
    28. und 29. August 2018 in Nürnberg
    Zur Webseite
      
  • VDI-Seminar
    Praktische Umsetzung der Bundesanlagenverordnung (AwSV)
    03. und 04. September 2018 in Düsseldorf
    Zur Webseite
      
  • VDI-Seminar
    Energieeinsparmaßnahmen in der Kältetechnik
    04. und 05. September 2018 in Berlin
    Zur Webseite
      
  • VDI-Seminar
    Ladeinfrastruktur für Elektromobilität: Voraussetzungen & Netzanschluss
    18. und 19. September 2018 in München
    Zur Webseite
      
  • VDI-Seminar
    Immissionsschutzrecht kompakt
    26. und 27. September 2018 in Berlin
    Zur Webseite
      
  • VDI-Forum
    Kostentreiber Bau- und Abbruchabfälle
    11. und 12. September 2018 in Stuttgart
    Zur Webseite
      

Unser Seminarangebot finden Sie hier!

Über die VDI Wissensforum GmbH

Wir sind seit 1957 Partner in der Weiterbildung für Ingenieure und technische Fach- und Führungskräfte. In jährlich mehr als 1.750 Kongressen, Tagungen, Technikforen, Lehrgängen und Seminaren decken wir nahezu jede technische Disziplin ab. Der Bereich Soft Skills und Management rundet unser Portfolio ab. Über 35.000 Teilnehmer bilden sich mit Hilfe unseres Angebots jedes Jahr aus und weiter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

VDI Wissensforum GmbH
VDI-Platz 1
40468 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 6214-201
Telefax: +49 (211) 6214-154
http://www.vdi-wissensforum.de

Ansprechpartner:
Tom Frohn
VDI-Wissensforum
Telefon: +49 (211) 6214-641
Fax: +49 (211) 6214-97641
E-Mail: frohn@vdi.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.