Tipps und Tricks zur Umsetzung von Industrie 4.0 mit MES

Bis 2020 soll sich der Digitalisierungsgrad der vertikalen und horizontalen Wertschöpfungskette vervierfachen. Doch bzgl. dieses Ziels klingt Skepsis durch – sowohl auf KMU- als auch auf Konzernebene. Industrie 4.0-Beispiele existieren bereits; sie sind in der Produktionslandschaft jedoch rar. Gründe dafür sind vor allem die thematische Komple¬xität des Industrie 4.0-Gedankens, die hohen Investitionskosten als auch Sicherheitsbedenken.

Wie Produktionsunternehmen sich Klarheit zu Industrie 4.0 für das eigene Unternehmen verschaffen können und ihren Industrie 4.0-Start erfolgreich einleiten, erfahren Sie in der neuen FASTEC Whitepaper-Serie.

Obgleich es heute bereits einige Beispiele gibt, die die Umsetzung von Industrie 4.0 in der Praxis belegen, fehlt eine verständliche, sinnvolle und realitätsnahe Abgrenzung des Industrie 4.0-Gedankens sowie eindeutige Handlungsempfehlungen. Wie kann das Ziel


Industrie 4.0 strategisch, sicher und effizient umgesetzt werden? In unserer achtteiligen Whitepaper-Serie vermittelt Ihnen FASTEC den Einstieg in Industrie 4.0, gibt Ihnen Leitfäden an die Hand, Industrie 4.0 umzusetzen und zeigt auf, wie MES einen entscheidenden Beitrag zu diesem Ziel leisten kann.

Neugierig? Laden Sie sich die ersten drei Teile der Whitepaper-Serie jetzt kostenlos herunter!

Hier ein kurzer Überblick über die Themen, die Sie erwarten:

• Schritt 1: Was ist Industrie 4.0? Wohin geht die Reise?
• Schritt 2: Finden Sie den richtigen Partner auf dem Weg zu Industrie 4.0
• Schritt 3: 10 Experten-Tipps zur MES-Einführung

Zum Whitepaper-Download: https://www.fastec.de/…

Über die FASTEC GmbH

Die FASTEC GmbH ist ein IT-Unternehmen, das Softwarelösungen zur Lösungen zur Produktionsoptimierung anbietet.

– easyOEE – das Produktivitätsmessgerät zur Optimierung einzelner Maschinen, Linien oder Anlagen. Der perfekte MES-Einstieg, auch als Mietlösung.
– FASTEC 4 PRO – die modulare, branchenübergreifende MES-Lösung (Manufacturing Execution System) zur Optimierung der gesamten Produktion (mit Modulen wie MDE Maschinendatenerfassung, BDE, Instandhaltung, manueller und/oder automatischer Feinplanung, Traceability etc.)
– Corporate Analytics – Shopfloor Business Intelligence Lösung für den werksübergreifenden Einsatz von FASTEC 4 PRO.

Mit über 60 Ingenieuren, Informatikern und Fachkräften setzt sich das Paderborner Unternehmen seit 1995 für die Optimierung von Produktionsbetrieben und deren Standortsicherung ein.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

FASTEC GmbH
Technologiepark 24
33100 Paderborn
Telefon: +49 (5251) 16 47-0
Telefax: +49 (52 51) 16 47-99
http://www.fastec.de

Ansprechpartner:
Susanna Ising
Marketing/Public Relations
Telefon: +49 (5251) 164755
Fax: +49 (5251) 164799
E-Mail: ising@fastec.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.