Ausweitung der Lkw-Maut auf alle Bundesstraßen

Ab dem 1. Juli 2018 wird die Lkw-Maut auf alle Bundesstraßen in Deutschland ausgeweitet. Das mautpflichtige Streckennetz wächst von heute rund 15.000 auf knapp 52.000 Kilometer gebührenpflichtige Autobahnen und Bundesstraßen. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat Toll Collect mit der dafür notwendigen Weiterentwicklung des Lkw-Mautsystems beauftragt. Unternehmen sollten sich frühzeitig informieren und entscheiden, wie sie zukünftig die Maut bezahlen wollen.
Die IHK Karlsruhe bietet zu diesem Thema eine kostenlose Informationsveranstaltung für Unternehmer mit mautpflichtigen Fahrzeugen am

27. April 2018 von 10 bis 12 Uhr
im IHK Haus der Wirtschaft
Lammstraße 13-17, 76133 Karlsruhe

Claudia Stehen, Toll Collect GmbH, und Horst Roitsch, Bundesamt für Güterverkehr informieren darüber, welche Veränderungen und Neuerungen es für Unternehmen mit mautpflichtigen Fahrzeugen ab 7,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht gibt, wie sich Unternehmen auf die Maut vorbereiten können und wie das Bundesamt für Güterverkehr die Einhaltung der Maut kontrolliert.


Anmeldung unter: www.karlsruhe.ihk.de, Nr. 138109414

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IHK Karlsruhe
Lammstraße 13 – 17
76133 Karlsruhe
Telefon: +49 (721) 174-0
Telefax: +49 (721) 174-290
http://www.karlsruhe.ihk.de

Ansprechpartner:
Sven-Eric Brune
Telefon: +49 (721) 174-129
E-Mail: sven-eric.brune@karlsruhe.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.