Wegweiser für die richtige Baufinanzierung

Bungalow, Stadtvilla, Doppelhaus, Mehrgenerationenhaus, Massivhaus, Fertighaus – so vielfältig wie die Haustypen, so unterschiedlich sind auch die Finanzierungsmöglichkeiten. Wer ein Haus bauen will und die Finanzierung plant, denkt zuerst an günstige Zinsen. Jedoch ist der Zinssatz nur ein Baustein im Puzzle einer Finanzierung. 

Weitere wichtige Faktoren sind die Dauer der Zinsbindung, die Tilgungsrate, die monatlichen Raten, Sondertilgungen, die Flexibilität des Kreditvertrages sowie die individuelle Fachberatung. Daher können Vergleichsportale zur Baufinanzierung mit Fokus auf die beste Zinsrate nur eine Orientierung über die Anbieter geben.

Start der Baufinanzierung: das eigene Budget und die gesamten Baukosten kennen


Die Finanzierung eines Hauses muss zur individuellen, finanziellen Situation und den persönlichen Vorstellungen passen. Daher ist es zunächst wichtig, sich über die persönliche finanzielle Lage ein realistisches Bild zu machen. Wie hoch sind meine Einnahmen, wie hoch meine Ausgaben? In diese Aufstellung sollten nur die Gelder einfließen, die auch tatsächlich zu Verfügung stehen.

Entsprechend der eigenen finanziellen Mittel kann man abschätzen, wie hoch die monatliche Ratenzahlung für ein Darlehen sein kann und wie viel Haus man sich leisten kann. Je nach Haus-Angebot ist der Hausbau sogar zu mietähnlichen Konditionen möglich. Auch eine Finanzierung mit wenig oder ohne Eigenkapital ist unter bestimmten Voraussetzungen denkbar.

Wichtig ist, dass die Kalkulation realistisch ist und die gesamten Kosten des Hausbaus berücksichtigt sind. Oft werden die Baunebenkosten zu niedrig angesetzt. Diese können zwischen 15 bis 20 % der Gesamtkosten ausmachen.

Kredit-Arten: Annuitätendarlehen, Forward Darlehen, Bausparvertrag, Förderungen

Der gängigste Baukredit ist das Annuitätendarlehen, bei dem jeden Monat eine gleichbleibende Kreditrate bezahlt wird. Annuitätendarlehen sind mit und ohne Eigenkapital möglich. Die Rate setzt sich aus einem Zins- und Tilgungsanteil zusammen, weshalb das Darlehen auch Finanzierung mit laufender Tilgung genannt wird. Im Verlauf der Darlehensrückzahlung sinkt der Zinsanteil und der Tilgungsanteil steigt. Die Laufzeit richtet sich nach der Höhe des Tilgungssatzes, der wahlweise 1 bis 3 Prozent pro Jahr beträgt. Darüber hinaus ist meistens eine jährliche Sondertilgung möglich.

Ein Forward Darlehen sichert zur Anschlussfinanzierung niedrige Zinsen für die Zukunft. Der Kredit wird zum Beispiel jetzt vereinbart, die Auszahlung erfolgt in ein paar Jahren zu einem späteren Zeitpunkt.

Eine weitere Variante für Bauherren, die lange im Voraus planen, ist der Bausparvertrag. Zunächst wird über einen Zeitraum von ca. 8 Jahren Eigenkapital angespart und daraufhin ein günstiger Kredit gewährt. Möglich ist jedoch auch, mit einem Bausparvertrag sofort zu bauen d.h. erst wird der Kredit ausbezahlt und dann eine bestimmte Summe gespart. Diese Form des Kombi-Kredits ist jedoch in der Kritik, weil die Zinsangaben nicht immer klar sind.

Bauherren stehen je nach Haustyp, Wohnort und Arbeitsverhältnis Fördermittel zur Verfügung. Die Förderbank KfW gewährt Kredite für energieeffiziente Neu- und Umbauten, Bundesländer, Gemeinden und sogar die evangelische und katholische Kirche unterstützen Bauherren beim Hausbau. Der Staat bietet Häusle-Bauern Riester-Fördergelder an.

Unabhängige Vermittler bieten fundierte Beratung und vielfältige Möglichkeiten

Der Markt für die Finanzierung von Immobilien wächst. Klassische Anbieter sind Banken, Sparkassen, Genossenschaftsbanken und Direktbanken, die vorrangig ihre eigenen Produkte verkaufen. Der Vorteil ist der persönliche Kontakt und die Beratung.

Neben den Finanzinstituten gibt es unabhängige Finanzierungsvermittler, die Angebote von unterschiedlichen Baufinanzierern vergleichen. Der Vermittler kann durch das vielfältige Angebot die passende Finanzierung zu den individuellen Bedürfnissen filtern. Wichtig ist, dass der bankenunabhängige Finanzierungsberater ein nach §34 i GeWO geprüfter Immobilardarlehensvermittler ist. Alle geprüften Berater finden Sie auf www.vermittlerregister.info

Ein Blick über den Tellerrand kann die monatlichen Kosten senken. So hat ein Test zu Baufinanzierungen von Banken und Bausparkassen der Stiftung Warentest ergeben, dass es Zinsunterschiede zwischen den Regionen in der Bundesrepublik gibt. In Ballungszentren sind Immobilienkredite um bis zu 0,2 Prozentpunkte günstiger als in strukturschwachen Regionen (Magazin Finanztest (01/2018).

Ein persönlicher Kontakt und kompetente Beratung sind in jedem Fall unverzichtbar bei der komplexen Immobilienfinanzierung.

Passgenau: Finanzierungs-Service der Hausbau-Firma

Manche Hausbau-Firmen bieten als Service auch eine Finanzierungsberatung an. Dadurch kann der Beginn der Kreditrückzahlung optimal auf den Einzug in das fertige Haus abgestimmt werden. Für den Baukredit spielt auch eine solide Bauplanung eine wichtige Rolle. Diese erleichtert die Kreditzusage.

Deutschlands führende Massivhausmarke Town & Country Haus bietet zum Beispiel einen Finanzierungsservice mit unabhängiger Beratung und fairen Konditionen, wie zum Beispiel: mindestens 6 Monate ohne Bereitstellungszinsen, keine Kontoführungsgebühren, Finanzierung auch ohne Eigenkapital und mindestens 5% Sondertilgungsrecht an.

Fazit Baufinanzierung

Die beste Baufinanzierung ist die, die zur individuellen und persönlichen Finanzsituation passt. Das heißt, aufgrund der Höhe für die monatlichen Zahlungen und des vorhandenen Eigenkapitals wird das mögliche Budget für den Hausbau ermittelt. Dies kann oft im Rahmen der Monatsmiete sein.

Ein eventuell steigender Zinssatz oder das Drängen eines Beraters sollten nicht der Grund für den Kreditvertrag sein. Sinnvoll ist die Kreditsumme durch Zuschüsse und Förderungen zu optimieren sowie durch eine Versicherung abzusichern. 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH
Hauptstraße 90 E
99947 Hörselberg-Hainich OT Behringen
Telefon: +49 (36254) 75-0
Telefax: +49 (36254) 75-140
http://www.hausausstellung.de

Ansprechpartner:
Annika Levin
Telefon: +49 (36254) 75282
E-Mail: presse@tc.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.