Fortbildungen für Ehrenamtliche: Menschen mit Demenz einfühlsam begleiten

Die Lokale Anlaufstelle für das Ehrenamt beim Vogelsbergkreis informiert darüber, dass am Samstag, 07. April, die Fortbildung " Menschen mit Demenz einfühlsam begleiten " in der Volkshochschule in Lauterbach in der Zeit von 10:00 – 17:00 Uhr stattfindet.

Inhalt:

In vielen Ehrenämtern trifft man auf Menschen, die demenziell erkrankt sind und zunehmend den „roten Handlungsfaden“ verlieren. Ihr emotionales Erleben bleibt aber in der Regel sehr lange vollständig erhalten. Das macht es so wichtig, aber oft auch schwierig, achtsam und wertschätzend mit ihnen umzugehen.


Im Seminar versuchen wir uns in die besondere Lebenssituation von an Demenz erkrankten Menschen einzufühlen. Auf der Basis so gewonnener Erkenntnisse betrachten wir anschließend gängige Handlungsstrategien wie z. B. auf Fehler hinweisen oder Ablenken und fragen uns: Was bewirken wir damit? Wann ist es sinnvoll so zu handeln? Ist es überhaupt sinnvoll so zu handeln, oder gibt es geeignetere Alternativen?

Methoden: Übungen, Einzel- und Gruppenarbeiten, Fallbesprechungen

Das Seminar wird von Frau Bianca Reith geleitet und ist kostenfrei.

Anmelden können Sie sich bis 29. März 2018 bei der Lokalen Anlaufstelle beim Kreisausschuss des Vogelsbergkreises, Frau Schneider, E-Mail sabine.schneider@vogelsbergkreis.de oder Tel. 06641 977-491.

Ein Formular zum Anmelden finden Sie auf der Homepage des Vogelsbergkreises unter www.vogelsbergkreis.de, Rubrik „Bürgerservice, Ehrenamt“.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kreisausschuss des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341 Lauterbach
Telefon: +49 (6641) 977-0
Telefax: +49 (6641) 977-336
http://www.vogelsbergkreis.de

Ansprechpartner:
Gabriele Richter
Pressestelle/ Kommunikation
Telefon: +49 (6641) 977-3400
Fax: +49 (6641) 977-53400
E-Mail: gabriele.richter@vogelsbergkreis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.