Ehrung für Forscherin der Universität Potsdam – Ulrike Lucke zum Fellow ernannt

Die Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GMW) hat die Potsdamer Informatik-Professorin Ulrike Lucke zum Fellow ernannt. Die Auszeichnung wird für herausragende Beiträge bei der Entwicklung der Mediennutzung an Hochschulen vergeben. Insbesondere wurden damit aber auch Luckes Verdienste um die Förderung der interdisziplinären Kooperation zwischen verschiedenen Fachgesellschaften in den Bereichen Medien und Bildung gewürdigt.

Die Auszeichnung wurde im Rahmen der GMW-Jahrestagung verliehen, die gemeinsam mit der E-Learning-Fachtagung Informatik (DeLFI) vom 5. bis 8. September in Chemnitz stattfand. Dort wurden die Wissenschaftler der Universität Potsdam mit zwei weiteren Preisen ausgezeichnet: Der Best Paper Award der GMW ging an Julian Dehne, Ulrike Lucke und Mandy Schiefner-Rohs für ihren Beitrag „Digitale Medien und forschungsorientiertes Lehren und Lernen – empirische Einblicke in Projekte und Lehrkonzepte“. Und als beste Masterarbeit im E-Learning wurde „Simulation des Verhaltens von kontextsensitiven Anwendungen“ von Helena Jank ausgezeichnet. Sie hatte im Jahr 2016 ihren Master am Institut für Informatik und Computational Science erfolgreich abgeschlossen.

Ulrike Lucke übernahm 2010 den Lehrstuhl für Komplexe Multimediale Anwendungsarchitekturen an der Universität Potsdam. Die Wissenschaftlerin ist seither zugleich Chief Information Officer (CIO) der Hochschule. Das jetzige Fellowship stellt eine Anerkennung ihres Engagements beim Brückenschlag zwischen Forschungsarbeiten, Lehrpraxis und gesellschaftlichem Transfer dar.


Die Universität Potsdam nimmt unter den deutschen Hochschulen eine führende Rolle bei der Digitalisierung von Lehre und Forschung ein. Sie wurde bereits mehrfach für Innovationen in der akademischen Bildung prämiert. Erst Anfang des Jahres hatte der Senat der Universität die E-Learning-Strategie beschlossen – eine der ersten in Deutschland überhaupt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Universität Potsdam
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Telefon: +49 (331) 977-0
Telefax: +49 (331) 972163
http://www.uni-potsdam.de

Ansprechpartner:
Petra Görlich
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (331) 977-1665
Fax: +49 (331) 977-1130
E-Mail: presse@uni-potsdam.de
Prof. Dr.-Ing. Ulrike Lucke
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Telefon: +49 (331) 977-3023
E-Mail: urike.lucke@uni-potsdam.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.