Eigene Stromproduktion mit Speicher für bis zu 100% Unabhängigkeit

Das bereits über 30 % des Stromes aus regenerativen Energiequellen stammt ist Tatsache. 1,6 Millionen Solaranlagen arbeiten auf Deutschlands Dächern und liefern Strom ins Netz aber auch für den Eigenverbrauch im Haus oder im Industriegebäude. Der Wunsch nach einer eigenen Energieversorgung ist ungebrochen, spart man sich doch die Stromrechnung des Energieversorgers.
Bis zu 100 % sind möglich, denn moderne Speichersystemen nehmen heute Strom auf und geben ihn ab wann die Leistung benötigt wird.
Speicher helfen dabei ungeregelte Energie gleichmäßig fürs Haus oder Gebäude zu produzieren. Wichtig dabei sind hochwertige Solarmodule, SunPower oder Panasonic Solarmodule können auf Dächern bis zu 50 % mehr Leistung erzielen.
Wichtig ist im Winter das diese Module ebenso Strom produzieren, und diffuses Licht entsprechend optimiert umgesetzt wird. Speichersysteme sollten heute Grössen von über 10 kWh haben, interessant sind u.a. Speicher von LG-Chem und die TESLA Powerwall, denn auch hier zieht die Elektromobilität langsam in die Häuser und Firmen ein. Moderne Energieversorgungen erlauben es heute auch die Heizung zu ersetzen mit einer über die Fotovoltaik betriebene Wärmepumpe. Beratungen hierfür gibt es in der Metropolregion im Sonnencafe mit Beratung und Ausstellung in 91 367 Weißenohe. Die Hotline 0800 9928000. Oder im Internet unter www.ikratos.de
Über die iKratos Solar und Energietechnik GmbH

Ikratos arbeitet bayernweit im Bereich Solartechnik und Wärmepumpen und führt Beratungen für erneuerbare Energien durch. Als Endverbraucher kann man sich im firmeneigenen "Sonnencafe" mit vielfältiger Ausstellung beraten lassen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

iKratos Solar und Energietechnik GmbH
Bahnhofstrasse 1
91367 Weißenohe bei Nürnberg
Telefon: +49 (9192) 99280-0
Telefax: +49 (9192) 99280-28
http://www.ikratos.de


Ansprechpartner:
Willi Harhammer
Telefon: +49 (9192) 992800
Fax: +49 (9192) 9928028
E-Mail: kontakt@ikratos.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.